Zum Inhalt springen

Patrick Hinz

Geboren in Vorpommern, aufgewachsen in Mecklenburg. Einziger KATAPULT-Redakteur mit Traktorführerschein UND Fischereierlaubnis. Layouter und Chefredakteur.

Artikel (165)

04.02.2023

Nicht in Upahl!

Am Freitagabend waren 1.600 Bewohner:innen aus Upahl und den dazugehörigen Ortsteilen zu einer Informationsveranstaltung zur geplanten Unterkunft für 400 Geflüchtete geladen. Aufgrund von Zutrittsverbot für Nicht-Upahler:innen, guter Moderation während der Veranstaltung und dem Einsatz von 120 Polizeikräften blieben sowohl die Informationsveranstaltung als auch eine Spontandemo vor dem Veranstaltungsort ruhig. Der Abend endete dennoch für alle Seiten ernüchternd und ließ viele Fragen offen.

02.02.2023

Fracking-Gas aus den USA kommt in Lubmin an

Im Auftrag des Unternehmens Deutsche Regas werden aktuell 155.000 Kubikmeter Flüssiggas im Lubminer Hafen verarbeitet und wieder in gasförmigen Zustand gebracht. Das Problem: Die Lieferung wurde mittels Fracking gewonnen und stammt aus den USA. Insgesamt vier LNG-Tanker sind aktuell in Transport und Weiterverarbeitung involviert. Allein auf der Ostsee müssen die Schiffe mehr als 55.000 Kilometer zurücklegen, um das Jahresziel der Firma zu erfüllen.

31.01.2023

Spielfilm aus MV erhält renommierten Filmpreis

Der Rostocker Max Gleschinski ist 29 Jahre alt und begeistert sich schon seit seiner frühen Jugend für Filme. Nach einigen Kurzfilmen haben er und sein Team 2018 mit kleinstem Budget ihren ersten Spielfilm fertiggestellt. Auch sein zweiter Langfilm „Alaska“ entstand abseits der großen Medienstädte in der Mecklenburgischen Seenplatte. Jetzt wurde das Roadmovie auf einem der wichtigsten deutschen Filmfestivals mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Spielfilm ausgezeichnet. KATAPULT MV sprach mit dem Regisseur über die Bedeutung des Preises für MVs Film- und Medienbranche.

30.01.2023

Straßennamen in Rostock

Vielleicht kann die erste Oberbürgermeisterin der Stadtgeschichte ab Mittwoch für Ausgleich sorgen? Immerhin wurde jetzt der Radschnellweg am Südstadt-Campus nach der Rostocker Chemikerin Else Hirschberg benannt. Sie hat 1898 als erste Frau an der Uni Rostock das Verbandsexamen in Chemie abgelegt. Wegen ihrer jüdischen Herkunft wurde sie 1942 in Auschwitz umgebracht. Ein Denkstein in der Schillerstraße 29 erinnert an Else und ihre Schwester Margot. Der Radschnellweg verläuft übrigens zwischen Albert-Einstein-Straße und Erich-Schlesinger-Straße.
AfD-Abgeordnete - im Kreistag Rostock: August 2022 9, jetzt 4; in der Bürgerschaft Rostock: Mai 2019 5, jetzt 2

27.01.2023

Hat die AfD eine Zukunft?

Die Geschichte der Rostocker AfD ist von Grabenkämpfen und internen Auseinandersetzungen geprägt. Nachdem sich sogar der Landesverband einschaltete und den Kreisvorstand im Jahr 2020 kurzerhand absetzte, besserte sich die Lage für die rechtspopulistische Partei kaum. Nun hat die AfD ein neues Wahlkreisbüros in der Hansestadt eröffnet. Die Konkurrenz in der Bürgerschaft reagiert skeptisch.

26.01.2023

Bald Selbstjustiz gegen Geflüchtete in Loitz?

Einige Leute im kleinen Ort Loitz in MV sehen sich bedroht. Sie wollen Streife laufen oder notfalls den Zugang zur Stadt an der Unterkunft verschließen. Konkrete Vorfälle mit Geflüchteten gibt es bisher keine, dafür aber einen Drohbrief mit Ultimatum an die Bürgermeisterin. Deswegen lud der Landkreis zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ein. Dabei gab es wenig Diskussion und Problemlösung, aber umso mehr Vorurteile.

25.01.2023

MV unter den besten Spendenländern 2022

2022 haben 3.070 Menschen in Deutschland nach ihrem Tod Gewebe wie etwa Herzklappen, Augenhornhäute oder Blutgefäße gespendet. 353 Spenden kamen aus Mecklenburg-Vorpommern. Davon wurden knapp 60 am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg realisiert. Bundesweit liegt MV damit auf Platz zwei und wird nur von Bremen übertroffen. Die wenigsten Gewebespenden kamen aus Brandenburg und Rheinland-Pfalz.
Suchbild: viele alte Hansalogos, darunter ein aktuelles

24.01.2023

Findet das aktuelle Hansa-Logo!

KATAPULT MV hat jetzt schon mindestens zweimal die falsche, veraltete Hansa-Kogge abgebildet. Damit hören wir jetzt auf.

20.01.2023

Die Spinnen in MV

Insgesamt 621 Spinnenarten wurden bislang in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen. Das entspricht der Anzahl der Menschen, die in Altenpleen leben. 49 Arten werden laut Roter Liste als stark gefährdet, 60 als vom Aussterben bedroht eingestuft. 37 Spinnenarten gelten sogar als verschollen und konnten seit mehr als 20 Jahren nicht nachgewiesen werden. Weniger als 50 Prozent aller Spinnen gelten aktuell als ungefährdet. Als Ursache dafür gibt das Landwirtschaftministerium die intensive Landnutzung und den Klimawandel an.

14.01.2023

Laut, dreckig und von Scholz abgenickt

Bundeskanzler Scholz, MVs Ministerpräsidentin Schwesig und ihr Umweltminister Till Backhaus haben am 14. Januar den Genehmigungsbescheid für das LNG-Terminal an deren Geschäftsführer übergeben. Mehr als 300 Menschen wehren sich dagegen – aus verschiedenen Gründen.

13.01.2023

Bundestag beschließt erneute Unterstützung

Gute Nachrichten für Wohngeldempfänger:innen, Azubis, Studierende, Fortbildungsteilnehmende und BAföG-Empfänger:innen: MVs Innenminister Pegel hat angekündigt, dass ein zweiter Heizkostenzuschuss bereits Ende Februar ausgezahlt werden soll.

10.01.2023

Statt Flüssiggas jetzt wieder Diesel

Weil Gas zu teuer geworden ist, fahren nun auch die beiden bisher mit Flüssiggas betriebenen Schiffe der Aida-Flotte vorerst wieder mit Diesel. Auch andere Reedereien stellen derzeit ihre Schiffe mit LNG-Antrieb um. Neben fossilen Brennstoffen gibt es aber auch neue Alternativen, wie die Tui-Reederei zeigt.

10.01.2023

Christentum in MV

Von MVs 1,6 Millionen Einwohner:innen gehören rund 17 Prozent dem Christentum an. Im Land leben etwa so viele evangelische Christen wie Menschen in Rostock und Parchim zusammen. Die Zahl der Katholiken ist viermal kleiner, sie entspricht ungefähr der Einwohner:innenzahl von Wismar und Anklam. In einem werden sich die Christen im Land aber einig: Es gibt nur einen Gott. Amen.

06.01.2023

Viel Budget für wenig Inhalt

Stefanie Drese ist seit 2016 Sozialministerin von MV. Seit Oktober 2022 soll der Podcast „Die Drese“ mehr über Arbeit und Person der Ministerin erzählen. Die Idee ist stark, die Umsetzung schwach und oberflächlich. Trotzdem wurden bereits mehr als 8.000 Euro in Werbemaßnahmen investiert. Das Ergebnis: 1.004 Aufrufe aller bisher veröffentlichten Episoden. Vier davon gehen auf das Konto von KATAPULT MV.

03.01.2023

Ampeln in MV

Die erste Runde Meck vs Vorp wird auf den Straßen dieses Landes ausgetragen. Insgesamt 2.370 Ampeln – oder besser gesagt Lichtsignalanlagen – sind in MV installiert. Davon stehen knapp 18 Prozent in Vorpommern und 82 Prozent in Mecklenburg. Sachen gibt’s.

03.01.2023

Polizei bekommt 3.000 neue Smartphones

Seit 2020 testen Polizist:innen in MV den Einsatz von Smartphones. Verschiedene Apps sollen dabei helfen, die Digitalisierung der operativen Einsatzkräfte voranzubringen. Innenminister Pegel kündigte jetzt an, die Ausstattung der Landespolizei zu beschleunigen. Noch in diesem Jahr sollen für 2,6 Millionen Euro mehr als 3.000 weitere Smartphones, Ladestationen und Softwarelizenzen angeschafft werden.

02.01.2023

Wahlen in MV 2023

Im neuen Jahr wählen verschiedene Gemeinden und Städte in MV neue haupt- und ehrenamtliche Bürgermeister:innen. Nachdem 2022 in Rostock 17 Personen für das OB-Amt kandidiert haben, wird der OB-Posten 2023 in Schwerin ebenfalls neu vergeben. Wahlvorschläge können dafür bis zum 21. März eingereicht werden.

23.12.2022

Hier draußen geht’s mir einfach nur gut

Johannes Hoymes hat vier Töchter, knapp zehn Hunde, bewirtschaftet 300 Hektar Weideflächen und kümmert sich um etwa 3.000 Schafe. Seit fünf Jahren ist der Ökolandwirt jeden Tag für seine Tiere im Einsatz. Ohne ein freies Wochenende oder Urlaub. Familie und Freizeit kommen regelmäßig zu kurz. Wolf, Fuchs und Rabe stellen den Schafen immer wieder nach. Arbeitstage sind selten nur acht Stunden lang. Trotzdem liebt Johannes seinen Beruf und seine Tiere.

09.12.2022

Abdeckung von E-Tankstellen ausbaufähig

2021 waren genau 881.398 Personenkraftwagen im Land angemeldet. Knapp 26.400 davon waren Fahrzeuge, die vollkommen oder teilweise elektrisch betrieben wurden. Viele Fahrzeuge werden an privaten Ladestationen geladen. Unterwegs können E-Fahrzeughalter:innen auf 434 öffentliche E-Tankstellen MV zugreifen. Damit bietet MV im bundesweiten Vergleich die geringste Ladesäulendichte.

01.12.2022

Tiere in ganz MV nach Geflügelausstellung betroffen

Nachdem Ende November mehr als 240 Züchter:innen aus allen Landkreisen ihr Rassegeflügel in Demmin ausstellten, wurde bei zahlreichen Tieren eine Vogelgrippeerkrankung nachgewiesen. Täglich werden neue Fälle bestätigt. Um die Verbreitung einzudämmen, müssen Tiere getötet und Sperrzonen eingerichtet werden.

29.11.2022

Wolfsbestand wächst stetig

MV hat bundesweit – hinter Brandenburg und Niedersachsen – den drittgrößten Wolfsbestand. In ganz Deutschland leben mit knapp 1.200 Tieren fast viermal so viele Wölfe wie in Schweden. Auch die Zahl der Wolfsangriffe auf Nutztiere steigt stetig. Trotzdem steht der Wolf nach wie vor unter strengem Naturschutz.

15.11.2022

Ein Blick auf MV und Deutschland im Herbst 2022

Vor genau einem Jahr wurde die Afrikanische Schweinepest zum ersten Mal bei Hausschweinen in MV festgestellt. Schon vorher wurden umfangreiche Präventionsmaßnahmen durchgeführt. Dazu zählen ein Schutzzaun an der polnischen Grenze sowie eine Abschussprämie für Wildschweine.

15.11.2022

Rechlin wird vorübergehend evakuiert

Auf dem Gelände eines ehemaligen Bundeswehrdepots im Norden von Rechlin wurde ein Bombenblindgänger gefunden. Am Donnerstag, dem 17. November soll er entschärft werden. Anwohner:innen und Anlieger:innen des betroffenen Gebietes werden darum gebeten, bis 9 Uhr die Sperrzone zu verlassen.

14.11.2022

Mit Kröger und Ebert in die Stichwahl

Rostock hat gewählt – mit weniger als 50 Prozent Wahlbeteiligung. Wie die 17 Kandidat:innen abgeschnitten haben, haben wir für euch zusammengefasst.

11.11.2022

Rostocker Gerüchteküche

Der anfängliche Kuschelkurs im Rostocker OB-Wahlkampf ist vorbei. Spätestens seit der Podiumsdiskussion vom Kulturwerk MV Anfang November werden brisante Gerüchte über die Kandidierenden öffentlich diskutiert. Wir stellen sie vor und erklären, was dazu bekannt ist.
Koordinatensystem von links nach rechts und progressiv zu konservativ. Wo sich die Kandidat:innen der OB-Wahl in Rostock selbst politisch einordnen

10.11.2022

Katapult-O-Mat

Noch drei Tage bis zur OB-Wahl in Rostock. Und so unübersichtlich wie die Grafik, war auch der Wahlkampf bisher. Ihr wisst noch nicht, wen ihr wählen wollt? Dann haben wir eine kleine Entscheidungshilfe: den ersten Katapult-O-Mat!

09.11.2022

Antisemitische Straftaten in MV

Anlässlich der antisemitischen Novemberpogrome von 1938 finden am 9. und 10. November bundesweit zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. In MV unter anderem in Schwerin, Greifswald, Stralsund, Rostock und Garz. Antisemitismus war aber nicht nur vor 84 Jahren ein Problem. Seit 2006 hat das Innenministerium 529 antisemitische Straftaten festgestellt.

08.11.2022

Patrick Glöckner soll Mannschaft entwickeln

Der Trainerstuhl bei Hansa Rostock ist neu besetzt. Nur einen Tag nach der Freistellung von Jens Härtel ist Patrick Glöckner als neuer Cheftrainer für das sportliche Abschneiden der Mannschaft verantwortlich.

05.11.2022

Kontaktloser (Wahl)Kampf

Seit etwa einem Monat hängen Wahlplakate in Rostock, die zur Wahl einer neuen Oberbürgermeisterin oder eines neuen Oberbürgermeisters aufrufen. Sie fügen sich als Teil des kontaktlosen Wahlkampfs ins Stadtbild. Doch ihr Nutzen ist umstritten und die Kosten erheblich.

04.11.2022

Sechs Hilfsfahrten in acht Monaten

Wenige Tage nach Beginn des russischen Angriffskrieges in der Ukraine ist Maik Schultz zu seiner ersten Hilfsfahrt aufgebrochen. Von Rügen aus hat er Sachspenden und Tierfutter über Polen in die Ukraine gebracht. Seitdem hat er fünf weitere Touren mit insgesamt 25 Fahrten absolviert. Im Interview erzählt Maik, was sich seitdem verändert hat und was jetzt besonders gebraucht wird.

01.11.2022

438 Eichen in KATAPULT-Baumschule angekommen

In der KATAPULT-Baumschule in Greifswald wachsen momentan Kiefern, Fichten, Birken, Linden, Ahorne und viele andere Baumarten. Heute haben uns zusätzlich 438 junge Eichen erreicht. Gärtner Andreas verrät, warum die Eichen schnell umziehen müssen, und gibt Tipps für den perfekten Solitärbaum.

27.10.2022

Grundschutz vor Wölfen

2021 wurden 197 Nutz- und Haustiere im Land durch Wölfe gerissen. Betroffene Tierhalter:innen können einen finanziellen Schadensausgleich beantragen – aber nur, wenn der Grundschutz stimmt.

18.10.2022

Milliardenschweres US-Unternehmen Uber verklagt junges Startup aus Greifswald

Das US-Fahrtdienstunternehmen Uber verklagt den Greifswalder Unverpacktladen Uver. Grund: Die Namen sind zu ähnlich. Wir haben die drei Mitarbeiter:innen von Uver besucht.

17.10.2022

Steigende Kosten für Studierende in Rostock und Wismar

Aufgrund von Inflation und Energiekrise rechnet das Studierendenwerk Rostock-Wismar für das Jahr 2023 mit Mehrkosten von etwa 1,5 Millionen Euro. Das spüren auch Studierende, die bald einen erheblichen finanziellen Mehraufwand leisten müssen.

07.10.2022

Pflichtstunden über dem bundesweiten Durchschnitt

Lehrer:innen haben den Ruf, mehr Freizeit und Urlaub zu haben, als andere Berufsgruppen. Die tatsächliche Arbeitszeit von Lehrkräften geht in der Regel aber weit über die eigentlichen Unterrichtszeiten hinaus. Denn zu jeder festgelegten Pflichtstunde kommen Vor- und Nachbereitungszeit dazu. Bundesweit arbeiten Lehrer:innen durchschnittlich knapp 47 Stunden pro Woche. Meck-Vorp liegt damit an der Spitze.

06.10.2022

Ostsee-Zeitung überträgt unkommentiert

Für den vergangenen Mittwoch hatte die Fraktion „Bürger für Stralsund“ zum zweiten Mal zu einer Demonstration auf dem Alten Markt aufgerufen. Laut Polizei nahmen 3.500 Menschen teil. Neben dem Handeln der Bundesregierung stand auch die Rolle der USA im Zentrum der Reden. Die Ostsee-Zeitung übertrug sämtliche Beiträge ungefiltert in einem Livestream.

30.09.2022

Landesweite Kunstschau

In der ersten Oktoberwoche findet zum 15. Mal die Kunstveranstaltung „Kunst heute“ in MV statt. Mehr als 130 Ateliers, Literaturhäuser, Museen, Galerien, Gutshäuser, Schlösser und Kirchen öffnen dafür ihre Türen. Rund 500 Kunstschaffende sind daran beteiligt.

23.09.2022

Herausforderung und Chance

Im Greifswalder Theater beginnt nun offiziell die Sanierung. Von heute an müssen alle Gewerke – vom Ballettensemble über den Kostümfundus bis zur Verwaltung – aus dem Gebäude ausziehen. Sie werden auf insgesamt 13 Standorte verteilt. Für die Um- und Neubauzeit sind drei Jahre sowie Kosten von mehr als 50 Millionen Euro anberaumt. Sowohl Preis als auch Dauer werden sich nach Meinung der Mitarbeitenden aber noch erhöhen.

06.09.2022

Weniger Wildschweine durch Pürzelprämie

Anfang September wurde MVs aktuelle Wildstreckenstatistik vorgestellt. Nachdem in 2020/2021 so viele Wildschweine wie noch nie geschossen wurden, gingen die Abschusszahlen für die Jagdsaison 2021/2022 um 30.000 Tiere zurück. Landwirtschaftsminister Backhaus sieht darin ein Erfolg der „Pürzelprämie“. Die Aufwandsentschädigung wurde im Herbst 2017 eingeführt, um die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest im Land zu reduzieren.

04.09.2022

1.800 Menschen fordern in Lubmin die Öffnung von Nord Stream 2

Mit einer Kundgebung in Lubmin wollen die Gruppe Montags-Demo in MV zusammen mit den Kreisverbänden der Parteien „die Basis“ und der AfD für die sofortige Öffnung der Gaspipeline Nord Stream 2 demonstrieren. Angemeldet wurden dafür 500 Teilnehmer:innen. Laut Polizei waren rund 1.800 Menschen vor Ort.

02.09.2022

Hier ordnen sich die Kandidat:innen selbst ein

KATAPULT MV hat zehn öffentlich-bekannten Kandidat:innen die Chance gegeben, selbst ein Kreuz zu setzen und sich politisch in ein Koordinatensystem einzutragen. Acht von ihnen haben sich zurückgemeldet. Ein Kandidat war nur über Facebook und Telegram erreichbar.

01.09.2022

Wie das ostdeutsche Militär zur Bundeswehr wurde

Die Nationale Volksarmee war für die innere und äußere Sicherheit der DDR zuständig. In MV gab es circa 100 Standorte, die von Landstreitkräften, Luftstreitkräften und der Volksmarine genutzt wurden. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurden etliche Stützpunkte in MV aufgelöst. Weniger als 20 ehemalige NVA-Standorte im Land werden heute noch durch die Bundeswehr genutzt.

30.08.2022

Diese Kandidat:innen wollen OB werden

Nach dem Weggang des bisherigen Rostocker Oberbürgermeisters Claus Ruhe Madsen stehen Neuwahlen an, die am 13. November stattfinden. Die Stichwahl, falls erforderlich, ist für den 27. November angesetzt. Heute endete die Bewerbungsfrist. Wir stellen alle Kandidat:innen kurz vor.

29.08.2022

Was Schweine und Schweinswale gemeinsam haben

Bis auf den Wortstamm haben Schweine und Schweinswale eigentlich nicht viel gemeinsam. Zwar gehören beide zu den Säugetieren und werden bis zu 1,80 Meter lang. Ein maßgeblicher Unterschied ist aber: Schweine werden industriell ausgenutzt – Schweinswale nicht. Trotzdem nimmt die Population beider Arten in Meck-Vorp ab.

26.08.2022

Wie Düngemittel und Fischsterben zusammenhängen

Immer wieder sterben in kleinerem oder größerem Umfang Fische im Land. Grund dafür ist in der Regel eine menschgemachte Verunreinigung von Gewässern. Oftmals ist die Landwirtschaft dafür verantwortlich. Dass die gegenwärtige Düngeverordnung nur bedingt wirksam ist, zeigen aktuelle Beispiele von Fischsterben in Grebbin oder Mallin.

23.08.2022

Mit dem Tourbus in Demmin

Am Stadtrand von Demmin liegt die Veranstaltungsstätte „Voelschow Berg“. Bis in die 1990er-Jahre war hier eine Gaststätte untergebracht. Mittlerweile finden hier Konzerte, Lesungen, Hochzeiten oder Partys statt. Die neueste Errungenschaft: Ein 20 Jahre alter Tourbus, der nun für Übernachtungen und Events gemietet werden kann. Die Berliner Band „Rotor“ hat sich im August für zwei Wochen dort einquartiert, um neue Musik aufzunehmen.

22.08.2022

Veranstaltungen zum Lichtenhagen-Gedenken 2022

Rostock gedenkt des Pogroms von Lichtenhagen. Vor allem in der Innenstadt. Initiativen und Vereine erinnern mit Ausstellungen, Lesungen, Gesprächen und Filmabenden an die Eskalation der Gewalt vor 30 Jahren.

19.08.2022

Ein Job, für den man brennen muss

Frank Bühring ist seit knapp 40 Jahren bei der Neubrandenburger Feuerwehr. Seit 2007 leitet er sowohl die Berufs- als auch die freiwillige Feuerwehr der Stadt. Bühring koordiniert als Brandoberrat knapp 200 Einsatzkräfte und sorgt dafür, dass nach einem Alarm innerhalb von sieben Minuten Hilfe am Einsatzort eintrifft. Außerdem kann ihn Neubrandenburgs Oberbürger- meister jederzeit erreichen. Wir sprachen mit ihm über Berufsrisiken, das Geschlechterverhältnis und warum es gut ist, einen Koch in der Truppe zu haben.

30.06.2022

Von Bützow über Russland und China nach Güstrow

Fünf Schulfreunde aus der Region Bützow gründen vor zehn Jahren eine Band. Es folgen etliche Konzerte in Mecklenburg-Vorpommern, eine Tour durch Russland, Festivals in China und Auftritte in Castingshows. Am 29. Juni präsentierten „SOAB“ ihr neuestes Musikvideo im Güstrower Kino. Mit Livemusik und Gastauftritten der Band „Dritte Wahl“.

20.06.2022

25 Jahre Naturpark „Mecklenburger Schweiz und Kummerower See“

Meck-Vorps größter Naturpark feiert ein Jubiläum!