Zum Inhalt springen

Strafvollzug

963 Menschen sitzen in MV im Gefängnis

Von

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Artikel teilen

In MV gibt es vier Justizvollzugsanstalten: in Bützow, Waldeck, Stralsund und Neustrelitz. Der Justizvollzugsanstalt Neustrelitz sind außerdem eine Jugendanstalt und eine Jugendarrestanstalt angegliedert. In Bützow existiert zudem ein abgetrennter Bereich für den Vollzug der Sicherungsverwahrung. In den Justizvollzugsanstalten werden die Freiheitsstrafen an Erwachsenen vollstreckt. Die Jugendanstalt ist für den Vollzug der Jugendstrafe zuständig.

Nur 47 Frauen in MV in Haft

Bis auf die Justizvollzugsanstalt in Waldeck und die Sicherungsverwahrung in Bützow sind alle Gefängnisse gleichsam für die Unterbringung von Männern und Frauen ausgelegt. Letztere bilden im Strafvollzug allerdings die Minderheit. Am 31. Dezember 2021 saßen nach Auskunft des Justizministeriums in MV insgesamt 963 Menschen in Haft, darunter lediglich 47 Frauen. Das entspricht einer Quote von knapp fünf Prozent.

In Bützow, dem größten Gefängnis des Landes, leben erwachsene Männer und Frauen mit kurzen, mittleren und langen Freiheitsstrafen, oder im Vollzug der Sicherungsverwahrung. Am 31. Dezember waren dort insgesamt 362 der insgesamt 435 Haftplätze belegt. Unter den Häftlingen befanden sich am Stichtag 35 Frauen und 13 Sicherungsverwahrte.

Die JVA Waldeck zählte am 31. Dezember 251 inhaftierte Männer, davon 31 im offenen Vollzug. Letztere dürfen die Haftanstalt tagsüber zum Arbeiten verlassen und verbringen die Wochenenden in der Regel in den eigenen vier Wänden. Sicherheitsvorkehrungen existieren im offenen Vollzug nur vermindert oder überhaupt nicht. Insgesamt bestehen in Waldeck Unterbringungsmöglichkeiten für bis zu 384 Gefangene.

Die Justizvollzugsanstalt Stralsund, mit insgesamt 205 Plätzen, zählte zum Jahreswechsel 148 Insassen. Laut Justizministerium waren darunter zwei Frauen im offenen Vollzug.

119 Straftäter:innen saßen am 31. Dezember in der Justizvollzugsanstalt Neustrelitz in Haft, darunter ebenfalls zwei Frauen. In der Anstalt können offiziell nur maximal 107 Häftlinge untergebracht werden. Die Anstalt war folglich überbelegt. In der angegliederten Jugendanstalt waren 83 Straftäter:innen inhaftiert. Die Gesamtkapazität beträgt 281 Plätze, davon 174 in der Jugendanstalt.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Fußnoten

  1. Justizvollzugsanstalt Neustrelitz (Hg.): Zuständigkeit, auf: justiz-in-mv.de (17.3.2022).
  2. Justizvollzugsanstalt Bützow (Hg.): Aufgabe und Zuständigkeiten, auf: justiz-in-mv.de (17.3.2022).
  3. Landtag MV (Hg.): Drucksache 8/138 (4.1.2022), S. 5.
  4. Juraforum (Hg.): Offener Vollzug, auf: juraforum.de (17.3.2022).
  5. § 15 Absatz 1 Satz 2 Strafvollzugsgesetz MV.
  6. Landtag MV (Hg.): Drucksache 8/138, S. 5 (4.1.2022).
  7. Ebd.
  8. Auskünfte des Ministeriums für Justiz, Gleichstellung und Verbraucherschutz zur Ist-Belegung der Justizvollzugseinrichtungen am Stichtag 31.12.2021 vom 14.3.2022.
  9. Landtag MV (Hg.): Drucksache 8/138, S. 5 (4.1.2022).
  10. Ebd.

Autor:innen

Neueste Artikel

17.05.2024

Wahlhelfer:innen: Engagiert für die Demokratie

Für die anstehenden Wahlen Anfang Juni werden ehrenamtliche Helfer:innen gesucht – landesweit über 15.000. Während einige Städte und Gemeinden bereits versorgt sind, suchen andere noch händeringend nach Freiwilligen und locken diese mit hohen Aufwandsentschädigungen. Im Notfall ist auch eine Verpflichtung zum Ehrenamt möglich. Denn eins ist Fakt: Ohne Wahlhelfer:innen kann eine Wahl nicht durchgeführt werden.

14.05.2024

Kreisjugendring vor dem Aus

Seit Jahren kämpft der Verein um seine Existenz. Am Mittwoch könnte die Arbeit nun offiziell eingestellt werden. Daran ist, so sieht es der Verein, der Landkreis selbst nicht unschuldig. So sei etwa eine Verstetigung der Jugendsozialarbeit durch entsprechende Förderung, im Gegensatz zu anderen Kreisen, nicht erfolgt. Der Kreis hält dagegen: In den vergangenen Jahren habe der Verein die Interessen junger Menschen nicht ausreichend vertreten. Zwei Seiten derselben Medaille.
MV-Karte zu Veranstaltungen für Demokratie am 2. Juni: Bergen, Boizenburg, Bützow, Demmin, Feldberg, Greifswald, Grevesmühlen, Güstrow, Laage, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Pasewalk, Recknitz, Rostock, Schwerin, Teterow, Waren, Wolgast

14.05.2024

Veranstaltungen für Demokratie in MV

Am Sonntag vor der Kommunal- und Europawahl veranstalten lokale Bündnisse aus bislang 20 kleinen und größeren Orten in MV zu Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen für Demokratie, Menschenwürde und eine offene Gesellschaft. Darüber informiert das neue Aktionsbündnis „Demokratisches MV“, das sich angesichts des Rechtsrucks in Gesellschaft und Politik und der bevorstehenden Wahlen gegründet hat.