Zum Inhalt springen

Media-Analysen

MVs beliebteste Radiosender

Von

Lesedauer: ca. 1 Minuten

Deutschlandkarte zu Privaten Radiosendern mit Zulassung in MV und Sitz. Rostock: Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern (kommerziell), 80s80s Radio (kommerziell), Lohro (nichtkommerziell); Kiel: Radio Paradiso Nord (kommerziell); Berlin: lounge plus – chillout radio (kommerziell), Schlager Radio (kommerziell); Potsdam: Radio Teddy (kommerziell); Mannheim: Sunshine live (kommerziell).

Artikel teilen

Acht private Radiosender haben Zulassungen in MV. Sieben kommerziell, einer nichtkommerziell: Das vom Verein Kulturnetzwerk veranstaltete Lokalradio Rostock (Lohro) sendet seit dem 1. Juli 2005 dauerhaft.

MVs erstes Privatradio war 1993 Antenne MV, heute 8080s Radio, gefolgt von Ostseewelle 1995. 8080s verbreitet seit 2021 sein Programm bundesweit, Ostseewelle sendet landesweit. Andere Rundfunkveranstaltende, wie Radio Teddy und Schlager Radio, senden ihre Programme auch in andere Regionen Deutschlands.

Balkendiagramm zu Radionutzung in MV, Marktanteil in Prozent. Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern (29,5), NDR 1 (25,3), NDR 2 (8,8), Schlager Radio (6,3), 80s80s Radio (3,7), NJOY (2,9), NDR Info (1,8), NDR Kultur (1), NDR Schlager (0,7). Kreisdiagramm: 52,6 Prozent Private, 41,7 Prozent NDR, 5,7 Sonstige.

Alle halbe Jahre veröffentlicht die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse die aktuellen Ergebnisse ihrer Umfrage zur Radionutzung in Deutschland. Der Marktanteil gibt den Anteil der Hördauer eines Programms an der Hördauer aller Sender an.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Fußnoten

  1. Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (Hg.): Rundfunklandschaft in MV, auf: medienanstalt-mv.de.
  2. NDR (Hg.): Marktanalyse 2024 Audio I: Radiomarkt im Norden, auf: ndr.de (20.3.2024).

Autor:innen

Geboren in Rostock.
Aufgewachsen in Rostock.
Studierte in Rostock. Und Kiel.

Neueste Artikel

15.04.2024

Rückkehr in die Demokratie

Seit Jahren nimmt die politisch motivierte Kriminalität von rechts in MV zu, während gleichzeitig rechte Parteien mehr und mehr Zuspruch erfahren. Rechtsextremistische Strukturen, Parteien und Untergrundorganisationen sind im Land fest verankert. Umso wichtiger ist die Rolle von Aufklärungs- und Beratungsangeboten. Dazu gehört auch die Ausstiegsbegleitung Jump. Das Angebot des CJD Nord unterstützt Menschen, die sich aus rechten Strukturen lösen möchten. Die Nachfrage ist groß – die Prozesse individuell und langwierig.

12.04.2024

Wie lukrativ ist er wirklich?

Erst musste die Kreuzfahrtbranche einen Tiefschlag durch Corona hinnehmen, dann wirkte sich der russische Angriffskrieg negativ auf Anlauf- und Passagierzahlen in der Ostsee aus. Vom Vor-Corona-Niveau ist noch keine Rede. Dennoch gelten Kreuzfahrten in MV weiterhin als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Trotz ihres ökologischen Fußabdrucks und der Frage, wie sehr die angelaufenen Städte tatsächlich profitieren.

12.04.2024

Umstrittene Betriebsgenehmigung sorgt für weiteren Protest

Das Unternehmen Deutsche Regas hat vom Umweltministerium einen Genehmigungsbescheid für den Betrieb des umstrittenen Flüssiggasterminals im Hafen von Mukran auf Rügen erhalten. Während der Bescheid einige Auflagen vorsieht, geht der Protest gegen die LNG-Infrastruktur auf der Insel weiter.