Zum Inhalt springen

Meck vs. Vorp

Das große Hanseduell

Von

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Artikel teilen

Die Mitgliedschaft in der heutigen Hanse kann jede Stadt beantragen. Sie muss aber einen historischen Bezug zum einst mächtigsten Handelsverband Europas vorweisen können. Hat sie die notwendigen Beweisdokumente aus dem Stadtarchiv erst mal zusammen, kann die Mitgliedschaft schriftlich bei einer Kommission beantragt werden, die dann über die Aufnahme entscheidet.

Woher kommt diese Kommission denn jetzt? Die setzt sich relativ simpel zusammen: Alle Hansestädte eines Landes wählen eine von ihnen als Vertreterin aus, die dann in besagter Kommission sitzt. Da es in Deutschland so viele Hansestädte gibt, besetzt man hier gleich fünf Sitze, alle übrigen Mitgliedsländer haben jeweils einen Sitz. Hinzu kommt ein fünfköpfiges Präsidium, dessen „Vormann“ (= Vorsitzender) immer der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin von Lübeck ist.

Die weltweit größte freiwillige Städtegemeinschaft umfasst heute 192 Hansestädte (Stand November 2021). Was sie davon haben? Kultur- und Traditionsaustausch, Stärkung der Handelskontakte, Wissenstransfer. Ach, und man darf auf jede Orts- und Infotafel „Hansestadt“ schreiben. Und manche (gleich vier davon sind in Meck-Vorp: Rostock, Wismar, Stralsund und Greifswald) können ein „H“ vor die restlichen Initialen des Autokennzeichens packen. Sehr schick! Ginge es beim Duell um dieses stolze „H“, bliebe es im Meck-Vorp-Vergleich bei einem unentschiedenen 2:2.

Doch nicht so schnell! 1990 und 1994 durften sich auch Anklam und Demmin in den Bund einreihen und liefern somit (wenn auch ohne H im Kennzeichen) den entscheidenden Vorteil für Vorp! Endstand 2:4, Vorp verkürzt auf ein 9:7 in der Gesamtwertung.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Autor:innen

hat Soziologie und Webwissenschaften (Medienpsychologie) studiert und sich später ins Grafikenmachen verliebt.

Neueste Artikel

17.05.2024

Wahlhelfer:innen: Engagiert für die Demokratie

Für die anstehenden Wahlen Anfang Juni werden ehrenamtliche Helfer:innen gesucht – landesweit über 15.000. Während einige Städte und Gemeinden bereits versorgt sind, suchen andere noch händeringend nach Freiwilligen und locken diese mit hohen Aufwandsentschädigungen. Im Notfall ist auch eine Verpflichtung zum Ehrenamt möglich. Denn eins ist Fakt: Ohne Wahlhelfer:innen kann eine Wahl nicht durchgeführt werden.

14.05.2024

Kreisjugendring vor dem Aus

Seit Jahren kämpft der Verein um seine Existenz. Am Mittwoch könnte die Arbeit nun offiziell eingestellt werden. Daran ist, so sieht es der Verein, der Landkreis selbst nicht unschuldig. So sei etwa eine Verstetigung der Jugendsozialarbeit durch entsprechende Förderung, im Gegensatz zu anderen Kreisen, nicht erfolgt. Der Kreis hält dagegen: In den vergangenen Jahren habe der Verein die Interessen junger Menschen nicht ausreichend vertreten. Zwei Seiten derselben Medaille.
MV-Karte zu Veranstaltungen für Demokratie am 2. Juni: Bergen, Boizenburg, Bützow, Demmin, Feldberg, Greifswald, Grevesmühlen, Güstrow, Laage, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Pasewalk, Recknitz, Rostock, Schwerin, Teterow, Waren, Wolgast

14.05.2024

Veranstaltungen für Demokratie in MV

Am Sonntag vor der Kommunal- und Europawahl veranstalten lokale Bündnisse aus bislang 20 kleinen und größeren Orten in MV zu Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen für Demokratie, Menschenwürde und eine offene Gesellschaft. Darüber informiert das neue Aktionsbündnis „Demokratisches MV“, das sich angesichts des Rechtsrucks in Gesellschaft und Politik und der bevorstehenden Wahlen gegründet hat.