Zum Inhalt springen

Demo in Stralsund

Unterstützung aus Schwerin

Von

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Artikel teilen

Versammlungsleiter Tobias Ewert, Vorsitzender der Jusos im Landkreis Vorpommern-Rügen, stellte zu Beginn klar: Der Lehrer, der bei der letzten Demo von der Bühne geführt werden musste, sei kein Nazi und habe im Sinne der Veranstaltung sprechen wollen. Aus Sicherheitsgründen musste er am 19. Januar jedoch die spontane Rede abbrechen, da es Tumulte vor der Bühne gegeben habe.
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) betonte in ihrer Ansprache: „Niemand ist alleine, wenn er für Demokratie steht. Wir sind viele, wir stehen gemeinsam.“ Dank richtete sie auch an diejenigen, die sich vor Ort seit vielen Jahren engagieren. Neben Demonstrationen sei es auch wichtig, im Alltag „klare Kante gegen Rechts“ zu zeigen.
Einer der Redner:innen war Vinzenz Kurze von Queer – Wir hier und der Initiative Villa Kalkbrennerei. Er erklärte, weshalb er auf die Straße geht: „Weil rechtskonservativ noch keine Mehrheitsmeinung ist.“
Die Reden der Veranstaltung fanden wie schon beim ersten Mal vor dem Gewerkschaftshaus statt. So hielt erneut auch Volker Schulz, DGB-Regionsgeschäftsführer Vorpommern, eine Ansprache.
Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen, erklärte Versammlungsleiter Ewert. Das sorgte für Buhrufe aus dem Publikum. Auf der nächsten Demonstration gegen Rechtsextremismus solle aber auch er sprechen.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

15.07.2024

Zwei-Etappen-Wahl beendet

Fünf Wochen nach dem offiziellen Wahltermin Anfang Juni ist nun auch in Neubrandenburg die Entscheidung über die Zusammensetzung der Stadtvertretung gefallen. Aufgrund eines Druckfehlers konnte die Abstimmung im Wahlbereich 1 erst gestern stattfinden. Stärkste Kraft ist voraussichtlich die AfD. Erste Konsequenz des vorläufigen Wahlergebnisses: Der Vorsitzende der CDU, Steven Giermann, hat sein Amt niedergelegt.
Foto von der Rehkitzrettung der Unimedizin Rostock: Asl Suchkette gehen Pflegekräfte und Patient:innen ein ganzes Feld ab.

12.07.2024

Forensische Psychiatrie rettet Rehkitze

Bei einer gemeinsamen Aktion der Klinik für Forensische Psychiatrie und der Wildtierhilfe MV haben Patient:innen auf landwirtschaftlichen Flächen geholfen, Rehkitze aufzuspüren. Vor Mäh- und Erntearbeiten suchten sie die Wiesen ab. Elf Rehkitze konnten bei der jüngsten Aktion gerettet werden. Das hilft nicht nur den Tieren, sondern auch den Patient:innen.
Gegenüberstellung der Anzahl an Aquarien im Meeresmuseum Stralsund: 31, im Müritzeum Waren: 25.

12.07.2024

Willkommen zurück zwischen den Fischen

Das Meeresmuseum in Stralsund öffnet am 17. Juli nach vier Jahren wieder seine Türen.