Zum Inhalt springen

Demonstration in Schwerin

Für Frieden und Zusammenhalt – gegen die Angst

Von und

Foto von Demonstrierenden mit Fahnen und Trommeln im Dunkeln vor dem Schweriner Schloss

Artikel teilen

Etwa 3.000 Menschen protestierten gestern landesweit erneut auf sogenannten Montagsdemonstrationen gegen Corona-Auflagen, steigende Energiepreise und Waffenlieferungen – etwa ein Drittel weniger als in der Vorwoche. Daneben fand in Schwerin eine Demonstration der anderen Art statt: Das Bündnis Schwerin für alle und der Flüchtlingsrat MV gingen erstmals zusammen mit etwa 170 Teilnehmenden unter dem Motto „Für Frieden und Zusammenhalt – gegen die Angst“ auf die Straße.

Die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrates, Ulrike Seemann-Katz (Grüne), fasste die Forderungen der Demonstration zur Begrüßung zusammen: „Solidarisch durch die Krisen, Lasten fair verteilen, Spaltung überwinden und Zusammenhalt fördern, Humanität zeigen und Geflüchtete aufnehmen, Rechtsextremismus und Rassismus nicht dulden und beim Namen nennen, Demokratie wertschätzen und mitmachen.“

Demonstrierende halten Buchstaben nach oben, die das Wort "Zusammenhalt" bilden.

Landtagspräsidentin Birgit Hesse (SPD) äußerte sich auch zum Verbot der „One Love“-Binde bei der umstrittenen Fußball-WM in Katar: „Ich finde es einfach zum Kotzen.“ Weitere Redebeiträge gab es von MVs Integrationsbeauftragter Jana Michael (Linke), der Grünen-Landesvorsitzenden Katharina Horn, Bürgerrechtler Heiko Lietz und der Landtagsabgeordneten Dagmar Kaselitz (SPD).

Nach einem Musikbeitrag der Ukrainerinnen Olga Mikheeva und Natalia Mykytenko am Alten Garten führte der Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Grunthalplatz, auf dem Daniel Trepsdorf (Linke) ein selbstgeschriebenes Gedicht über Geflüchtete vortrug und Antonina Solovei aus der Ukraine eine emotionale Rede hielt. Sie appellierte daran, die „Männer, die Soldaten“ in der Ukraine nicht zu vergessen und dankte für die Hilfe und Bereitschaft, Geflüchtete aus der Ukraine aufzunehmen.

Foto von Demonstrierenden am Grunthalplatz in Schwerin.

Kurz nach 20 Uhr wurde die Veranstaltung nach fast zwei Stunden beendet. Ob es weitere geben wird, steht noch nicht fest.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.285 Abonnent:innen

187,5 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Fußnoten

  1. Polizeipräsidium Neubrandenburg (Hg.): POL-NB: Demonstrationsgeschehen im Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg am 21.11.2022, auf: presseportal.de (22.11.2022) / Polizeipräsidium Rostock (Hg.): POL-HRO: Montagsdemonstrationen im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock, auf: presseportal.de (21.11.2022).
  2. DPA (Hg.): Deutlich weniger Menschen bei Protesten gegen Energiepolitik.

Autor:innen

Geboren in Rostock.
Aufgewachsen in Rostock.
Studierte in Rostock. Und Kiel.

haut als freier Journalist in Schwerin für KATAPULT MV in die Tasten. Manchmal knipst er auch.

Neueste Artikel

Karte von Rostocks Stadtteilen, Wahlbeteiligung der OB-Wahl 2022 farblich markiert, in Prozent: Schmarl (28), Groß Klein (29), Dierkow-Neu (30), Lütten Klein (30), Toitenwinkel (30), Evershagen (33), Lichtenhagen (36), Südstadt (46), Rostock-Heide (47), Reutershagen (47), Warnemünde (48), Rostock-Ost (50), Gehlsdorf (55), Hansaviertel (55), KTV (56), Dierkow-Ost (57), Dierkow-West (57), Diedrichshagen (57), Stadtmitte (58), Gartenstadt-Stadtweide (59), Brinckmansdorf (61), Biestow (68)

Wahlbeteiligung erster Wahlgang

Noch zwei Tage bis zur Stichwahl.

Diese zwei Rostocker:innen engagieren sich für den Nachwuchs

Wie komme ich eigentlich an einen Job in der Filmbranche, was gehört alles zu einer Filmproduktion und muss ich dafür wirklich nach Berlin ziehen? Auf Fragen wie diese wollen die Rostocker Filmemacher:innen Betty Koschka und Max Gleschinski jungen, interessierten Menschen Antworten geben und ihnen den Einstieg in die Filmbranche erleichtern.

Was entscheidet das Stadtoberhaupt?

Wärmegarantie für Kitas und Schulen, kostenloser Nahverkehr, bezahlbarer Wohnraum: Die Liste an Versprechen der Rostocker OB-Kandidat:innen ist lang. Aber was kann ein:e Oberbürgermeister:in überhaupt beeinflussen?