Zum Inhalt springen

Kleine Ortsnamenkunde

Es heißt Straaaaaaaaalsund, Leute!

Von

Artikel teilen

Der Name Stralsund (mit Betonung auf Stral!) kommt übrigens aus dem slawischen, genau wie der Strelasund, abgeleitet vom Wort Strela (=Pfeil). Der Strelasund ist der pfeilartige Meeresarm zwischen der Insel Rügen und dem Festland. Also dort, wo alle immer über die Rügenbrücke oder den Rügendamm auf Deutschlands größte Insel rübermachen. Im Strelasund zwischen Rügen und Stralsund liegt übrigens der Dänholm (Aussprache: Däääähnholm) – eine kleine Insel mit nautischem Museum (Nautineum), aussätzigen Katzen und schmuckem Segelhafen.

Stralsund gibt es offiziell seit dem Jahr 1234. Das kann man in der Hansestadt auch bei jedem Schulkind auf der Straße abfragen. Damals verlieh der Slawenfürst Wizlaw I. von Rügen das Stadtrecht an 54° 19′ N , 13° 5′ O, da der Ort aus Sicht des Fürsten strategisch günstig für den damaligen Handel lag. Auch heute noch profitiert die Hansestadt von der klug gewählten Lage. Als Tor zur Insel Rügen kommen jedes Jahr mehrere tausend Touristen in die Hansestadt und fragen sich bei den Einheimischen durch zum Ozianium, Ozeanoim, Ozeaneum, oder wie die große Schwimmhalle heißt.

Schon 4219 Abonnent:innen

167,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

AfD MV und Frauen

Nikolaus Kramer von der AfD MV sagt erst was Frauenfeindliches und fügt dann hinzu, dass er alles andere als frauenfeindlich ist. Wer erklärt's ihm?

Kohle im Norden überflüssig?

In keinem anderen Bundesland sind die Erneuerbaren Energien so weit ausgebaut wie in MV. Hier wurden 2019 bereits 71,9 % des Stroms aus Erneuerbaren gewonnen. Grüne, Linke und BUND fordern nun, das Kohlekraftwerk Rostock bis 2025 vom Netz zu nehmen.

Die Zahlen steigen weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz für Meck-Vorp steigt heute leicht auf 8,2. Nur in Vorpommern-Rügen liegt sie noch unter 5.