Zum Inhalt springen

„Niemals Satt“

Monchi startet Lesereise in Rostock

Von

Monchi liest im Volkstheater Rostock

Artikel teilen

Außerdem versteigert Monchi auf jeder Lesung einen Beutel, gefüllt mit Sachen wie dem Feine-Sahne-Pfeffi „Grüne Boje“, einem 5XL-T-Shirt vergangener Tage und einer seiner aufgetragenen Schlüppis. Am ersten Abend kamen damit 200 Euro für den geplanten Skatepark in Jarmen zusammen.

Das Große Haus des Rostocker Volkstheaters war ausverkauft. Mit in den Reihen saßen Monchis Mutter – die auch einen Gastauftritt auf der Bühne hatte –, seine Band, sein Mitbewohner, sein Lektor und offenbar viele andere Freund:innen und langjährige Bekannte.

Am Freitag gibt es noch einen ausverkauften Zusatztermin in Rostock. Dann gehts auf Lesereise durch die Republik. Am 19. Mai liest Monchi in Greifswald im Theater Vorpommern.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.370 Abonnent:innen

189,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Geboren in Rostock.
Aufgewachsen in Rostock.
Studierte in Rostock. Und Kiel.

Neueste Artikel

300 Therapieplätze ersatzlos gestrichen

Ende Juli gaben die Median-Kliniken die Schließung des Standortes Schelfstadt in Schwerin zum 30. September bekannt. Wirtschaftliche Gründe seien ursächlich für diesen Schritt. Dadurch fallen kurzfristig und vorerst ersatzlos 300 Therapieplätze für Abhängigkeits- und psychisch Kranke weg. Die Folgen der Schließung sehen Suchtexpert:innen schon jetzt. Denn nichtdurchgeführte Suchttherapien können in Arbeits- und Wohnungslosigkeit münden und zu Folgeerkrankungen von Sucht wie Krebs- und Lebererkrankungen führen, heißt es von der Landeskoordinationsstelle für Suchtthemen.

ÖPNV unterm Radar

Nahverkehr und Meck-Vorp – Beziehungsstatus: schwierig. Der Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) dümpelt seit vielen Jahren unbeachtet vor sich hin. Besonders für junge und ältere Menschen ist der Nahverkehr die wichtigste, vielleicht die einzige Möglichkeit, mobil zu sein. Doch gerade in der Fläche gibt es kaum Angebote.
Karte von Rostock. Demonstration wegen des Todes von Mahsa Amini am Samstag, 1. Oktober 2022, 14 bis 15.30 Uhr. Route: Doberaner Platz (Auftaktkundgebung) - Doberaner Straße - Schröderplatz - Beim Grünen Tor - Lange Straße - Neuer Markt (Abschlusskundgebung)

Demonstration für Solidarität mit Mahsa Amini

Rostocker:innen aus dem Iran haben für morgen eine Demonstration organisiert. Gegen das iranische Regime und für Solidarität mit den Demonstrierenden im Iran.