Zum Inhalt springen

Straßenbau

Radwege in MV verbessern sich zu langsam

Von

Artikel teilen

Der Zustand der Radwege in MV verbessert sich kaum. Das liegt vor allem an der Bürokratie, denn Geld ist vorhanden, es wird nur nicht abgerufen.

Vier Millionen Euro hat das Land für die letzten zwei Jahre zur Verfügung gestellt. Wie viel wurde abgerufen? 0,1 Millionen. Das Geld soll aber auch 2021 noch genutzt werden dürfen, mein Verkehrsminister Christian Pegel (SPD). Viele Radwege sind schlecht gepflegt oder fehlen auch einfach. Manche Städte bleiben komplett unverbunden.

Quelle: dpa

Wir wollen den Nordkurier ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Wir wollen die Ostsee-Zeitung ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 4305 Abonnent:innen

173,6 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Ist einsprachig in Wusterhusen bei Lubmin in der Nähe von Spandowerhagen aufgewachsen, studierte Politikwissenschaft und gründete 2021 KATAPULT MV.

Veröffentlichungen:
Die Redaktion (Roman)

Neueste Artikel

Seine Rastplätze und die besten Beobachtungsspots

Der Herbst ist da! Zeit zum Vögelspannern! Die Kraniche rasten gerade aus und wir können alle zusehen. (Mit ausführlicher Liste am Ende des Artikels!)

Unter Klimafreunden

Über den Klimawandel diskutierten elf Tage vor den Wahlen die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten von Meck-Vorp bei einer Podiumsdiskussion in der Scheune Bollewick. Dazu eingeladen hatten die Stiftung Akademie Nachhaltige Entwicklung (ANE) MV und die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien, RENN.nord.

Regenbogenflagge an öffentlichen Gebäuden?

Immer wieder wird sie in einzelnen Kommunen gehisst, immer wieder entbrennt Streit darum. So stehen die Parteien im Wahlkampf dazu