Zum Inhalt springen

Einschulung

So viele Schulanfänger wie seit 24 Jahren nicht mehr

Von

Artikel teilen

Noch Anfang der 90er gab es in Meck-Vorp fast 30.000 Einschulungen. Grund dafür waren die geburtenstarken Jahrgänge der 1980er-Jahre. Mit der Wende brachen die Geburtenraten in den neuen Bundesländern jedoch stark ein. In der Folge gingen seit 1997 auch die Einschulungen rapide zurück. Erst Mitte der 1990er nahmen die Geburten in MV wieder langsam zu, sodass auch die Zahl der Einschulungen ab 2001 stieg – jedoch bis heute nicht die Werte der frühen 90er erreicht.

Berechnungen der Kultusministerkonferenz zufolge soll sich dieser Aufwärtstrend in den nächsten Jahren jedoch wieder umkehren und bis 2030 auf 11.900 Einschulungen in MV fallen.

Wir wollen den Nordkurier ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Wir wollen die Ostsee-Zeitung ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 4312 Abonnent:innen

174,4 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Fußnoten

  1. Kultusministerkonferenz (Hg.): Statistische Veröffentlichungen der Kultusministerkonferenz, Nr. 200, Mai 2013. Vorausberechnung der Schüler- und Absolventenzahlen 2012 bis 2025, auf: kmk.org.
  2. Institut der deutschen Wirtschaft (Hg.): Tabelle: Geburten - Anzahl, auf: deutschlandinzahlen.de.
  3. Kultusministerkonferenz (Hg.): Vorausberechnung der Schüler- und Absolventenzahlen bis 2030, auf: kmk.org (xls-Datei, 513 KB).

Autor:innen

layoutet cheffig das KATAPULT-Magazin und lektoriert rigoros Texte.

Lieblingsbuch
55 kuriose Grenzen und 5 bescheuerte Nachbarn

Neueste Artikel

Sozialdemokraten am Limit

KATAPULT MV hat am Mittwoch darüber berichtet, dass eine von SPD-Mitgliedern geführte Umfragefirma überwiegend positive Ergebnisse der SPD veröffentlicht. Einigen SPD-Mitgliedern passt das gar nicht.

Welche Abkürzung für Mecklenburg-Vorpommern?

MV, Meck-Pomm oder Meck-Vorp - Welche ist die beste Abkürzung? Katapult MV hat bei den Parteien nachgefragt.

Vor dem Streik

Zwei Tage vor den Wahlen ruft Fridays for Future unter dem Motto „Alle für das Klima“ zum globalen Klimastreik auf. An elf Orten in Meck-Vorp finden Demos statt. Aber wer steckt eigentlich hinter der Bewegung? Und ist es in MV schwieriger, sich zu organisieren, als anderswo? Rostock und Waren: Die größte und die (vermutlich) kleinste FFF-Ortsgruppe MVs im Porträt.