Zum Inhalt springen

Einschulung

So viele Schulanfänger wie seit 24 Jahren nicht mehr

Von

Artikel teilen

Noch Anfang der 90er gab es in Meck-Vorp fast 30.000 Einschulungen. Grund dafür waren die geburtenstarken Jahrgänge der 1980er-Jahre. Mit der Wende brachen die Geburtenraten in den neuen Bundesländern jedoch stark ein. In der Folge gingen seit 1997 auch die Einschulungen rapide zurück. Erst Mitte der 1990er nahmen die Geburten in MV wieder langsam zu, sodass auch die Zahl der Einschulungen ab 2001 stieg – jedoch bis heute nicht die Werte der frühen 90er erreicht.

Berechnungen der Kultusministerkonferenz zufolge soll sich dieser Aufwärtstrend in den nächsten Jahren jedoch wieder umkehren und bis 2030 auf 11.900 Einschulungen in MV fallen.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.496 Abonnent:innen

194,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Fußnoten

  1. Kultusministerkonferenz (Hg.): Statistische Veröffentlichungen der Kultusministerkonferenz, Nr. 200, Mai 2013. Vorausberechnung der Schüler- und Absolventenzahlen 2012 bis 2025, auf: kmk.org.
  2. Institut der deutschen Wirtschaft (Hg.): Tabelle: Geburten - Anzahl, auf: deutschlandinzahlen.de.
  3. Kultusministerkonferenz (Hg.): Vorausberechnung der Schüler- und Absolventenzahlen bis 2030, auf: kmk.org (xls-Datei, 513 KB).

Autor:innen

layoutet cheffig das KATAPULT-Magazin und lektoriert rigoros Texte.

Lieblingsbuch
55 kuriose Grenzen und 5 bescheuerte Nachbarn

Neueste Artikel

Vergleich von Bevölkerung und rechtsmotivierter Gewalt. 2 Prozent der Menschen in Deutschland leben in MV,  4,4 Prozent der rechtsmotivierten Straftaten werden dort begangen.

Schwerin: Mitglieder von Jusos und Linksjugend angegriffen

In Schwerin wurde ein Stand der SPD von drei Männern attackiert, als Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und die Abgeordnete Mandy Pfeifer vor Ort waren. Laut Polizei gehören die Täter der Fußballszene an. Mitglieder der SPD sagen: Es war ein Angriff von Rechtsextremisten.

Erhalt aller Grundschulen bis 2030

Alle Grundschulen von MV bleiben bis 2030 erhalten. Auch wenn landesweit insgesamt 26 Grundschulen formal zu wenig Schüler:innen haben, soll bis 2030 keine von ihnen geschlossen werden. So das Versprechen der Landesregierung.
Durchschnittliche Dauer von Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen in Monaten ab Antragstellung, Bundesländer farbig markiert

Nordex und hopp

Energierolle rückwärts: Der Hamburger Windkrafthersteller Nordex hat am 30. Juni das letzte Rotorblattwerk Deutschlands in Rostock geschlossen, um in Billiglohnländern kostengünstiger zu produzieren. Das hat nicht nur Auswirkungen auf 600 Angestellte in der Hansestadt, sondern auf die gesamte Windkraftbranche in MV und Deutschland.