Zum Inhalt springen

Lichtenhagen

Veranstaltungen zum Lichtenhagen-Gedenken 2022

Von und

Artikel teilen

Ausstellung

Societät Maritim Rostock
August-Bebel-Straße 1
18055 Rostock


Von 10-17 Uhr sind drei Wanderausstellungen unter der Überschrift KEIN MORD MEHR! zu sehen:

  • Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 (bis 9. September)
  • Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen (bis 23. August)
  • Von Menschen, Ansichten und Gesetzen. Rostock-Lichtenhagen – Mitten unter uns (bis 23. August)

JAZ e. V.
Lindenstraße 3b
18055 Rostock


FRIEDA 23
Friedrichstraße 23
18057 Rostock


Lichtenhäger Brink
18109 Rostock


Stadthalle Rostock
Südring 90
18059 Rostock


Film

FRIEDA 23
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Stadthalle Rostock
Südring 90
18059 Rostock

  • „Wir sind jung, wir sind stark“, 25. August 2022, 12:30 – 18:00 Uhr

Lesung

Universität Rostock
Universitätsplatz 1
18055 Rostock

ABGESAGT:

Volkstheater Rostock
Doberaner Straße 134/135
18057 Rostock

  • „SONNENBLUMENHAUS“, Szenische Lesung des dokumentarischen Theaterstücks von Dan Thy Nguyen, 21. September 2022, 20:00 Uhr

Gespräch

Peter-Weiss-Haus
Doberaner Straße 21
18057 Rostock


Stadthalle Rostock
Südring 90
18059 Rostock


Rathaus Rostock
Neuer Markt 1
18055 Rostock


JAZ e. V.
Lindenstraße 3b
18055 Rostock


Musik

Neuer Markt Rostock


Stadthalle Rostock
Südring 90
18059 Rostock


Volkstheater Rostock
Doberaner Straße 135
18057 Rostock


Barocksaal Rostock
Schwaansche Straße 6
18055 Rostock


Theater

Ateliertheater
Doberaner Str. 135
18057 Rostock


Aktionen

Stadthalle Rostock
Südring 90
18059 Rostock

  • Bustour der Nordkirche „Menschenrechte auf der Flucht“, 14:00 Uhr

Newcomer Café
Budapester Straße 16
18057 Rostock


Kolping Begegnungszentrum Lichtenhagen
Eutiner Straße 20
18109 Rostock


Bushaltestelle S-Bahn Lichtenhagen


Rostock-Lichtenhagen


Gedenkveranstaltung der Stadt

Rostock-Lichtenhagen

  • Gedenkveranstaltung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD), Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), Bürgerschaftspräsidentin Regine Lück (Linke), Senator und Zweitem Stellvertreter des Oberbürgermeisters Steffen Bockhahn (Linke), 25. August 2022, 15:00 Uhr

Rathaus Rostock

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.369 Abonnent:innen

189,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

ist KATAPULT MVs Inselprofi und betrachtet Wasser und Weite.

Geboren in Vorpommern, aufgewachsen in Mecklenburg. Einziger KATAPULT-Redakteur mit Traktorführerschein UND Fischereierlaubnis.

Neueste Artikel

Deutschlandkarte mit der Überschrift "Wo Menschen an Long Covid erkranken", "Wo ein Long-Covid-Institut eröffnet wird", ein Pfeil zeigt nach Rostock

Erstes Long-Covid-Institut Deutschlands öffnet

Die Krankheit nach der Krankheit: Auch nach milden Covid-Verläufen leiden viele unter Long und Post Covid. Hunderttausende sind schon erkrankt. Long Covid ist eine eigenständige chronische Erkrankung, die unheilbar und deren Ursache immer noch ungeklärt ist. Bei einigen ist die Krankheit so schwerwiegend, dass sie dauerhaft erwerbsunfähig werden. Umso erstaunlicher ist es, dass sich bisher kaum jemand damit beschäftigt hat. Ein neues Institut in Rostock soll dies nun ändern.

Landesweite Kunstschau

In der ersten Oktoberwoche findet zum 15. Mal die Kunstveranstaltung „Kunst heute“ in MV statt. Mehr als 130 Ateliers, Literaturhäuser, Museen, Galerien, Gutshäuser, Schlösser und Kirchen öffnen dafür ihre Türen. Rund 500 Kunstschaffende sind daran beteiligt.

Kreativbranche sucht neues Quartier

Kreative und Kulturschaffende der Hansestadt sollen ein neues Quartier erhalten, um sich entwickeln und gemeinsam wachsen zu können. Der Standort soll mithilfe einer Machbarkeitsstudie festgelegt und anschließend ausgebaut werden.