Zum Inhalt springen

Literarische Bustour zur Wahl

In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?

Von

Artikel teilen

Angesichts der komplexen Probleme und Themen unserer Zeit, wie Klimawandel, Artenschwund, Arbeitslosigkeit, Migration, Energiewende, Digitalisierung und Pandemien will die Literarische Bustour mit Bürger:innen im Land ins Gespräch kommen.


Politikverdrossenheit, Wahlenthaltung oder die Zunahme antidemokratischer Mentalitäten, all dem wollen die Veranstalter:innen mit partizipativen Formaten entgegentreten und gemeinsam beraten, wie jeder Einzelne eingreifen und sich engagieren kann. Die Künstler:innen auf Tour wollen mit dem Publikum über kommende Erwartungen und Forderungen an das nächste Parlament – in Schwerin und Berlin – in den Dialog treten und gemeinsam beraten, in was für einer Gesellschaft wir leben wollen.

Tourauftakt in Greifswald

Die Tour beginnt am 27. August um 18 Uhr auf dem Greifswalder Marktplatz. Dabei sind Judith Schalansky, Barbara Thalheim, Fridays for Future Greifswald und Publizist Mathias Greffrath. Die Greifswalder Autorin Judith Schalansky („Atlas der abgelegenen Inseln“) ist Herausgeberin der „Naturkunden“ und lebt als Gestalterin und freie Schriftstellerin in Berlin. Ihr Buch „Verzeichnis einiger Verluste“ erzählt von verwischten Spuren, Gerüchten und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Liedermacherin Barbara Thalheim hat sich mit ihrem neuen Programm „NOVEMBERblues“ den geschichtsträchtigen 9. November zum Thema genommen, da „kein anderes Datum mehr für das Auf und Ab der deutschen Demokratie steht, das muss mal besungen werden“, sagt Thalheim.

Vom Koeppenhaus startet die Bulli-Tour durch elf Orte in Meck-Vorp. Mit dabei: Kati Mattutat vom Koeppenhaus, Lisa Eichhorn, Christine Becker von der Wolfgang-Koeppen-Stiftung, Publizist Mathias Greffrath und stolzer Bulli-Eigner Friedel Drautzburg. Foto: Anna Hansen

Anschließend lädt das Bündnis #unteilbarMV zusammen mit Gristuf um 20 Uhr in die Straze (Initiativenhaus Stralsunder Straße 10) in Greifswald. Einen Vorgeschmack darauf, wie es ist, kreuz und quer durch Meck-Vorp zu reisen, bietet Journalist Steffen Dobbert, der ab 20 Uhr aus seinem jüngst erschienenen Buch „Heimatsuche. In 80 Tagen durch Mecklenburg-Vorpommern“ liest. Dazu stellt das Rapduo „Hinterlandgang“ aus Demmin sein neues Album „Cocaine for the kids“ vor.

Quer durch MV mit Judith Schalansky, Steffen Dobbert und Kai Diekmann

Außerdem wird der Bulli in Tribsees, Ahrenshoop, Parchim, Waren, Pasewalk, Neubrandenburg, Userin, Rostock,

Heringsdorf, Binz, Anklam, Stralsund, Ludwigslust und Wismar haltmachen und als Würdigung von Günter Grass in Lübeck enden.

Mitfahren, mitdiskutieren und auftreten werden unter anderem: Christine Becker, Christian Brückner, Kai Diekmann, Steffen Dobbert, Hinterlandgang, Bernadette La Hengst, Katja Lange-Müller, Christoph Links, Markus Liske, Steffen Mau, Silke Peters, Manja Präkels, Gregor Sander, Judith Schalansky, Jochen Schmidt, Torsten Schulz, Ingo Schulze, Barbara Thalheim und Feridun Zaimoglu.

Die Tour wird organisiert von der Wolfgang-Koeppen-Stiftung und dem Koeppenhaus Greifswald in Kooperation mit dem Netzwerk #unteilbarMV. Über 200 Initiativen aus ganz Meck-Vorp haben sich unter #unteilbarMV zusammengeschlossen, um für Vielfalt und Demokratie gemeinsam stark zu sein. Das Bündnis steht für alle, die sich für eine offene, freie und solidarische Gesellschaft einsetzen wollen. Bestehende Bündnisse aus Meck-Vorp sollen mit der Initiative dauerhaft vernetzt werden und neue entstehen können – vielleicht ja auch bei einem Stopp der literarischen Bullitour durch MV.

An diese Orte kommt die literarische Bustour

Tourauftakt am Freitag, 27.8., Greifswald, 18 Uhr, Markt

Autorin Judith Schalansky, Liedermacherin Barbara Thalheim, Aktivist:innen von Fridays for Future Greifswald und Publizist Mathias Greffrath

Sa, 28.8. Tribsees, 11 Uhr, Marktplatz

Liedermacherin Barbara Thalheim und Musikerin Bernadette La Hengst

In Kooperation mit Tribsees Zukunft machen

Sa, 28.8. Ahrenshoop, 19 Uhr, Kunstmuseum Ahrenshoop

Liedermacherin Barbara Thalheim

In Kooperation mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop

So, 29.8. Parchim, 15 Uhr, Schuhmarkt

Autor/Verleger Christoph Links, Barbara Thalheim und Kinderbuchillustratorin und Musikerin Julia Ginsbach

Im Rahmen des Demokratiefestes. Partner: Netzwerk für Flüchtlinge Parchim.

Di, 31.8. Waren (Müritz), 12 Uhr, Neuer Markt

Autor Torsten Schulz

In Kooperation mit müritz.buch und Partnerschaft für Demokratie Waren

Do, 2.9. Pasewalk, Oststadt/an der Schule, 13.30 Uhr

Autor Gregor Sander & Pablo vom Rapduo Hinterlandgang

In Kooperation mit RE:PRESENT (Diskutier mit mir) und Demokratie Leben! Pasewalk

Sa, 4.9. Neubrandenburg, 11 Uhr, Marktplatz

Soziologe Steffen Mau

Davor und danach Musikerin und Liedermacherin Corry Sindern

In Kooperation mit dem Grünmarkt und Weltladen Neubrandenburg

Sa, 4.9. Userin, 19 Uhr, KulturStall Userin

Barbara Thalheim, Steffen Mau

In Kooperation mit KulturStall Userin

So, 5.9. Rostock-Dierkow, 14 Uhr, Mühlenfest

Autor Ingo Schulze, Barbara Thalheim

In Kooperation mit dem Mühlenfest

Mo, 6.9. Heringsdorf, 17 Uhr, Konzertplatz

mit Publizist Kai Diekmann

Di, 7.9. Binz, Schmachter Seepromenade, 15 Uhr

Schauspieler/Sprecher Christian „de Niro“ Brückner liest aus Don DeLillos „Die Stille“ und freut sich auf den Austausch mit dem Publikum

Mi, 8.9. Anklam, Markt, 12:30 Uhr

Autorin Manja Präkels, Autor Markus Liske, Charlotte Beermann, Domenik Thrun vom Jugendparlament Anklam

In Kooperation mit dem Präventionsrat Anklam

Do, 9.9. Stralsund, Badenstr./Ossenreyerstr. (Fußgängerzone), 17 Uhr

Autorin Katja Lange-Müller, Herausgeberin Christine Becker und Autorin Silke Peters

Im Rahmen der Interkulturellen Woche

Fr, 10.9. Ludwigslust, Fußgängerzone Lindencenter/Buchladen, 16.30 Uhr

Autor Steffen Dobbert

In Kooperation mit ludwigs.buch und Lindencenter Ludwigslust

Sa, 11.9. Wismar, Marktplatz, 12 Uhr

Autor Jochen Schmidt

In Kooperation mit der Interkulturellen Woche.

Sa, 11.9. Lübeck, 18 Uhr

Autor Feridun Zaimoglu und Matthäus Weiss

(Das Tourende findet auch als Würdigung für Günter Grass in Lübeck statt.)

Es moderieren Mathias Greffrath und Jörg-Dieter Kogel.

Wir wollen den Nordkurier ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Wir wollen die Ostsee-Zeitung ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 4312 Abonnent:innen

174,4 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Vor dem Streik

Zwei Tage vor den Wahlen ruft Fridays for Future unter dem Motto „Alle für das Klima“ zum globalen Klimastreik auf. An elf Orten in Meck-Vorp finden Demos statt. Aber wer steckt eigentlich hinter der Bewegung? Und ist es in MV schwieriger, sich zu organisieren, als anderswo? Rostock und Waren: Die größte und die (vermutlich) kleinste FFF-Ortsgruppe MVs im Porträt.

Michael Sack

Wer sind die Spitzenkandidat:innen der Parteien in Meck-Vorp? Und was wollen die eigentlich? KATAPULT-Praktikant Tilo Jung hat sie getroffen und ordentlich gegrillt. Das eineinhalbstündige Video mit Michael Sack gibt es auf Youtube ‒ wir haben es hier zusammengefasst.

Krankenhäuser zurück in öffentliche Hand?

In Meck-Vorp gibt es 37 Krankenhäuser. Einige davon werden seit Jahrzehnten von privaten Trägern betrieben. Ihnen wird oft vorgeworfen, nur zur eigenen Profitmaximierung zu arbeiten und nicht mehr für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Wäre da vielleicht ein Rückkauf durch Land und Kommunen eine Lösung?