Zum Inhalt springen

Energiewende

Bau neuer Windkraftanlagen in MV fast gestoppt

Von

Artikel teilen

In MV wurden im ersten Halbjahr 2021 sieben neue Windkraftanlagen mit einer Leistung von 28 Megawatt gebaut, es wurden gleichzeitig aber auch fünf (5 MW Leistung) vom Netz genommen. Die neuen Anlagen sind deutlich leistungsfähiger als die alten, weshalb 23 Megawatt mehr ins Stromnetz eingespeist werden.

Für die Klimawende, die derzeit fast alle Parteien fordern, ist das lange nicht genug. Viele Verbände betonen, dass der Ausbau deutlich beschleunigt werden muss, wenn man die Klimaziele noch erreichen möchte. Warum werden eigentlich weniger Anlagen gebaut? Die Planungs- und Genehmigungsverfahren dauern sehr lange und es gibt viele Klagen. Zudem gibt es derzeit zu wenige ausgewiesene Flächen.

In vielen Bundesländern macht es die Abstandsregelung schwer, neue Windkraftanlagen zu genehmigen. Es gibt Fälle, in denen ein Bergwerk mit Sprengaktivitäten dichter an Siedlungen gebaut werden darf als ein Windrad.

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr in ganz Deutschland 240 neue Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 971 Megawatt gebaut. Meck-Vorp stellt demnach, gemessen an der Leistung, nur 2,9 Prozent aller neuen Anlagen, obwohl es über sechs Prozent der Fläche von Deutschland ausmacht.

Schleswig-Holstein ist übrigens deutlich kleiner als Meck-Vorp und gewinnt doppelt so viel Energie aus Windkraft.

Quelle: dpa

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.496 Abonnent:innen

194,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

Vergleich von Bevölkerung und rechtsmotivierter Gewalt. 2 Prozent der Menschen in Deutschland leben in MV,  4,4 Prozent der rechtsmotivierten Straftaten werden dort begangen.

Schwerin: Mitglieder von Jusos und Linksjugend angegriffen

In Schwerin wurde ein Stand der SPD von drei Männern attackiert, als Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und die Abgeordnete Mandy Pfeifer vor Ort waren. Laut Polizei gehören die Täter der Fußballszene an. Mitglieder der SPD sagen: Es war ein Angriff von Rechtsextremisten.

Erhalt aller Grundschulen bis 2030

Alle Grundschulen von MV bleiben bis 2030 erhalten. Auch wenn landesweit insgesamt 26 Grundschulen formal zu wenig Schüler:innen haben, soll bis 2030 keine von ihnen geschlossen werden. So das Versprechen der Landesregierung.
Durchschnittliche Dauer von Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen in Monaten ab Antragstellung, Bundesländer farbig markiert

Nordex und hopp

Energierolle rückwärts: Der Hamburger Windkrafthersteller Nordex hat am 30. Juni das letzte Rotorblattwerk Deutschlands in Rostock geschlossen, um in Billiglohnländern kostengünstiger zu produzieren. Das hat nicht nur Auswirkungen auf 600 Angestellte in der Hansestadt, sondern auf die gesamte Windkraftbranche in MV und Deutschland.