Zum Inhalt springen

Finanzierung einer Regionalzeitung

Danke an unsere Lesenden!

Von

Artikel teilen

KATAPULT MV wird ausschließlich durch seine Abonnent:innen finanziert. Manche von euch haben freiwillig mehr gezahlt und damit Soliabos für Leute finanziert, die sich kein ganzes Abo leisten können. Respekt, Leute. Wir hätten nie gedacht, dass die Solidarität so groß ist.

Hier live Impressum einsehen

Alle mit Intendant:in- und mit Superintendant:in-Abo haben einen Platz im Impressum bekommen. Wer anonym bleiben möchte: gerne eine Mail an redaktion@katapult-mv.de.

Schon 3919 Abonnent:innen

156,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

Die Hälfte hat schon die Hälfte

Frohe Botschaft von Meck-Vorps Gesundheitsminister Harry Glawe: Knapp ein halbes Jahr nach dem Beginn der bundesweiten Impfkampagne sind in Mecklenburg-Vorpommern fast 50 Prozent der Menschen mindestens einmal geimpft. Das teilte das Ministerium für Wirtschaft, Soziales und Gesundheit am Dienstag mit.

Tourismusland Vorpommern-Mecklenburg

Auf nach Vorpommern! Es gibt hier deutlich mehr Betten als in Mecklenburg.

Alltagshelden gesucht: DRK und Krankenhäuser rufen zur Blutspende auf

Die Blutreserven im Land werden gefährlich knapp. Krankenhäuser und Blutspendedienste in Mecklenburg-Vorpommern suchen dringend Blutspender:innen, um die tägliche Versorgung sicherzustellen. Wo in den nächsten Tagen in MeckVorp Blut gespendet werden kann, findet ihr auf unserer Karte.