Zum Inhalt springen

Seltener Gast in der Ostsee

Delfine vor der Küste MVs

Von

Artikel teilen

Delfine werden in der Ostsee nur ganz selten beobachtet. Eigentlich sind Schweinswale die einzigen heimischen Wale. Vermutlich sorgen die steigenden Temperaturen dafür, dass sich auch der Delfin immer wieder mal in den Küstenregionen blicken lässt, obwohl er sonst wärmere Gewässer bevorzugt. 

Auch gestern und vorgestern haben Fischer zwei Delfine gesichtet. Am Dienstag wurden sie vor der Insel Poel und am Mittwoch vor der namentlich treffenden Insel Walfisch gesehen. Laut Michael Däne, Kurator für Meeressäugetiere im Deutsches Meeresmuseum, soll es sich um zwei Weißschnauzendelfine gehandelt haben. Diese seien noch seltener als der klassische Vertreter der Gattung, der Große Tümmler. 

Laut dem Bundesamt für Naturschutz ist diese Aussage allerdings nur explizit für die Ostsee zutreffend. Denn in der südlichen Nordsee kommt der fast drei Meter lange Weißschnauzendelfin häufiger vor. Er zählt damit nach dem Schweinswal zu den häufigsten Delfinarten in deutschen Gewässern. In der zentralen Ostsee bleibt er aber ein äußerst seltener Gast. 


Sichtungen von Meeressäugern aller Art können dem Deutschen Meeresmuseum hier oder mittels der App OstSeeTiere gemeldet werden.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.221 Abonnent:innen

184,7 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Fußnoten

  1. NABU (Hg.): Moby Dicks kleiner Bruder: Der Schweinswal im Porträt, auf: mecklenburg-vorpommern.nabu.de.
  2. Ostsee-Zeitung (Hg.): Seltene Delfine vor Wismar und der Insel Poel gesichtet - mit Video, auf: ostsee-zeitung.de (10.3.2022).
  3. Dähne, Michael, Gallus, Anja: Wale vor unserer Haustür, auf: deutsches-meeresmuseum.de.
  4. NDR (Hg.): Seltene Gäste in der Ostsee: Delfine in Wismar gesichtet, auf: ndr.de (10.3.2022).
  5. Redaktionsnetzwerk Deutschland (Hg.): Seltene Begegnung: Delfine in Bucht vor Wismar gesichtet, auf: rnd.de (10.3.2022).
  6. Bundesamt für Naturschutz (Hg.): Weißschnauzendelfin (Lagenorhynchus albirostris), auf: bfn.de.

Autor:innen

hat Soziologie und Webwissenschaften (Medienpsychologie) studiert und sich später ins Grafikenmachen verliebt.

Neueste Artikel

Wie ist es, Schöff:in zu sein?

In ganz Mecklenburg-Vorpommern werden aktuell ehrenamtliche Richter:innen für die nächste fünfjährige Amtsperiode ab 2024 gesucht. KATAPULT MV hat mit zwei Schöff:innen der Landgerichte Rostock und Schwerin über ihr eher unbekanntes Ehrenamt gesprochen.
Bild von Eva-Maria Kröger (Die Linke), neue Oberbürgermeisterin von Rostock. Frage: Wen werden Sie als erstes enttäuschen? Antwort: „Vermutlich KATAPULT MV“.

11 fiese Fragen an Eva-Maria Kröger

Warum sie uns enttäuscht hat, vor welcher Aufgabe sie sich am liebsten drücken würde und wie ihr Privatleben jetzt aussieht, erzählt uns Rostocks neue Oberbürgermeisterin.

Fracking-Gas aus den USA kommt in Lubmin an

Im Auftrag des Unternehmens Deutsche Regas werden aktuell 155.000 Kubikmeter Flüssiggas im Lubminer Hafen verarbeitet und wieder in gasförmigen Zustand gebracht. Das Problem: Die Lieferung wurde mittels Fracking gewonnen und stammt aus den USA. Insgesamt vier LNG-Tanker sind aktuell in Transport und Weiterverarbeitung involviert. Allein auf der Ostsee müssen die Schiffe mehr als 55.000 Kilometer zurücklegen, um das Jahresziel der Firma zu erfüllen.