Zum Inhalt springen

Deutscher Buchhandlungspreis

Die besten unabhängigen Buchläden

Von

Artikel teilen

In Meck-Vorp, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg befinden sich nach Ansicht einer Fachjury die drei besten unabhängigen und inhabergeführten Buchhandlungen in Deutschland: die „andere Buchhandlung“ in Rostock, „Müller & Böhm KG“ in Düsseldorf und die „Buchhandlung Mahr“ in Langenau (Alb-Donau-Kreis).

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat sie am Mittwoch in Erfurt in der mit je 25.000 Euro verbundenen höchsten Kategorie des Deutschen Buchhandlungspreises ausgezeichnet. Insgesamt ehrte Grütters 118 kleine Buchläden in drei Preiskategorien für ihr vielseitiges und anspruchsvolles Programm mit Prämien von zusammen 850.000 Euro.

Eine Prämie in Höhe von jeweils 7.000 Euro sowie ein Gütesiegel wurden in der Kategorie „hervorragende Buchhandlungen“ an 100 weitere Buchhandlungen vergeben – auch nach Meck-Vorp! Glückwünsche gehen nach Gingst an den „BUCHLADEN RÜGEN“ sowie nach Pasewalk an „Buchhaus Lange“. Bereits im vergangenen Jahr konnte sich „Buchhaus Lange“ in Pasewalk über den Preis und das Gütesiegel „hervorragende Buchhandlung“ freuen. Ebenfalls aus Meck-Vorp wurden im Coronajahr 2020 die Läden „+BUCH“ aus Stralsund, „Dahlmanns Bazar“ aus Sassnitz, „Ein guter Tag – Literatur & so“ aus Schwerin und „Sequentiel Art“ aus Rostock ausgezeichnet.

Die Arbeit der Buchhandlungen sei in der Corona-Pandemie extrem erschwert worden, sagte Grütters am Mittwochabend. „Dennoch haben sie uns mit ihrer Fachkompetenz, ihrer Auswahl und Beratung durch diese Zeit der Krise begleitet.“ Mit ihrem Wirken vor Ort trügen sie maßgeblich zum Erhalt der literarischen, verlegerischen und kulturellen Vielfalt in Deutschland bei. „Damit sind sie wichtige Stützen der kulturellen Grundversorgung in Deutschland.“

Der in drei Kategorien vergebene Preis wurde in diesem Jahr zum siebenten Mal verliehen. Beworben hatten sich 366 Buchläden. Die Entscheidung über die Preisträger traf eine unabhängige Fachjury unter Vorsitz des Verlegers Stefan Weidle (Weidle Verlag). Weitere Jurymitglieder waren Regina Vogel (Verlagsvertreterin), Gabriele Schink (Börsenverein des Deutschen Buchhandels), Manuela Reichart (Autorin, Literaturkritikerin), Reinhilde Rösch (Geschäftsführerin Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg e. V.), Manfred Metzner (Verlag das Wunderhorn) und Jo Lendle (Hanser Verlag).

mit dpa

Wir wollen den Nordkurier ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Wir wollen die Ostsee-Zeitung ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 4531 Abonnent:innen

182,2 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

Schüleraustausch soll Fachkräfte sichern

Mit einem polnisch-deutschen Berufsschulprojekt will der Landkreis Vorpommern-Greifswald künftige Auszubildende in der Region halten und die Zusammenarbeit mit Polen stärken. In dieser Woche lief die Kooperation an. Damit begeben sich die zwei beteiligten Schulen und der Landkreis auf einen langen bürokratischen Weg.

Polen-Belarus-Route: MV erhöht Aufnahmekapazitäten für Geflüchtete

Die humanitäre Krise der Geflüchteten in Polen und Belarus offenbart die Schwächen des europäischen Asylsystems. Geht es nach Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), liegt der Schlüssel zur Lösung des Problems in Moskau. Die Bundesländer stocken indes die Aufnahmekapazitäten für Asylbewerber:innen auf. Mecklenburg-Vorpommern hat bislang 200 der Menschen, die über die Polen-Belarus-Route in die EU geflohen sind, aufgenommen.

Geflügelpest in Greifswald ausgebrochen

Im Greifswalder Tierpark ist das Geflügelpestvirus H5N1 amtlich festgestellt worden. Das ergab eine Untersuchung mehrerer verendeter Vögel. Der Tierpark bleibt vorerst geschlossen. Auch auf der Insel Koos wurde das Virus bei einem Seeadler nachgewiesen. Das Veterinäramt mahnt Geflügelhalterinnen und -halter zur Vorsicht.