Zum Inhalt springen

Sport

Erfolg zum Debüt

Von

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Artikel teilen

Zum ersten Mal bei den Paralympics dabei und schon einen guten Platz im Mittelfeld erzielt: Saskia Deutz von der Insel Rügen belegte im Einzeldressurreiten Grad IV den sechsten Platz. Damit qualifizierte sich die 48-Jährige vom SV Robinson Fleesensee für die nächste Runde am Sonnabend.

Für die Goalballmannschaft mit Reno Tiede aus Rostock und Felix Rogge aus Neubrandenburg verlief das zweite Spiel der Vorrunde weniger erfolgreich: Die deutsche Mannschaft verlor gegen die Ukraine mit 5:11. Ihr erstes Spiel am Mittwoch gegen die Türkei hatte sie 6:4 gewonnen. Am Sonnabend tritt sie im vorletzten Spiel der Vorrunde gegen Belgien an.

Ramona Brussig erreichte im Parajudo in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm Platz vier. Im Kampf um die Bronzemedaille setzte sich die Ukrainerin Natalija Nikolaytschyk durch. Zuvor hatte sich Brussig im Halbfinale am Knie verletzt. Da verlor sie gegen die Kanadierin Priscilla Gagné.

Für die Pararadsportler Kai Kruse und Robert Förstemann liegt nach dem ersten 4.000-Meter-Rennen ohne Bestzeit der Fokus auf den 1.000 Metern am Sonnabend. Für Kai Kruse wäre es bereits die zweite Medaille. 2016 gewann er mit Stefan Nimke aus Schwerin Bronze. Jetzt also: neues Team, neue Chance!

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Autor:innen

Redaktionsleitung bei KATAPULT MV.

Ist in Greifswald geboren, hat in Augsburg studiert und zog für den Lokaljournalismus wieder zurück nach Meck-Vorp.

Neueste Artikel

Foto von der Rehkitzrettung der Unimedizin Rostock: Asl Suchkette gehen Pflegekräfte und Patient:innen ein ganzes Feld ab.

12.07.2024

Forensische Psychiatrie rettet Rehkitze

Bei einer gemeinsamen Aktion der Klinik für Forensische Psychiatrie und der Wildtierhilfe MV haben Patient:innen auf landwirtschaftlichen Flächen geholfen, Rehkitze aufzuspüren. Vor Mäh- und Erntearbeiten suchten sie die Wiesen ab. Elf Rehkitze konnten bei der jüngsten Aktion gerettet werden. Das hilft nicht nur den Tieren, sondern auch den Patient:innen.
Gegenüberstellung der Anzahl an Aquarien im Meeresmuseum Stralsund: 31, im Müritzeum Waren: 25.

12.07.2024

Willkommen zurück zwischen den Fischen

Das Meeresmuseum in Stralsund öffnet am 17. Juli nach vier Jahren wieder seine Türen.
Infografik mit 100 Icons von Häusern, von denen 11 farbig hervorgehoben sind. Anteil an Wohnungen in Malchin, die mit Rohstoffen aus Paludikultur beheizt werden: 11 Prozent.

12.07.2024

Paludikultur seit 25 Jahren auf Erfolgskurs

Seit einem Vierteljahrhundert existiert das Wort „Paludikultur“ im deutschsprachigen Wissenschaftsraum. Wortschöpfer ist der Moorforscher Hans Joosten. Schöpfungsort ist Greifswald! Übersetzt bedeutet „Paludikultur“ Sumpf und Anbau. Und genau das ist das Ziel des Wortspiels: Moore wiedervernässen zu können, sie zu schützen, aber gleichzeitig auch zu nutzen. Davon gibt es in MV schon einige Modellprojekte.