Zum Inhalt springen

Sport

Erfolg zum Debüt

Von

Artikel teilen

Zum ersten Mal bei den Paralympics dabei und schon einen guten Platz im Mittelfeld erzielt: Saskia Deutz von der Insel Rügen belegte im Einzeldressurreiten Grad IV den sechsten Platz. Damit qualifizierte sich die 48-Jährige vom SV Robinson Fleesensee für die nächste Runde am Sonnabend.

Für die Goalballmannschaft mit Reno Tiede aus Rostock und Felix Rogge aus Neubrandenburg verlief das zweite Spiel der Vorrunde weniger erfolgreich: Die deutsche Mannschaft verlor gegen die Ukraine mit 5:11. Ihr erstes Spiel am Mittwoch gegen die Türkei hatte sie 6:4 gewonnen. Am Sonnabend tritt sie im vorletzten Spiel der Vorrunde gegen Belgien an.

Ramona Brussig erreichte im Parajudo in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm Platz vier. Im Kampf um die Bronzemedaille setzte sich die Ukrainerin Natalija Nikolaytschyk durch. Zuvor hatte sich Brussig im Halbfinale am Knie verletzt. Da verlor sie gegen die Kanadierin Priscilla Gagné.

Für die Pararadsportler Kai Kruse und Robert Förstemann liegt nach dem ersten 4.000-Meter-Rennen ohne Bestzeit der Fokus auf den 1.000 Metern am Sonnabend. Für Kai Kruse wäre es bereits die zweite Medaille. 2016 gewann er mit Stefan Nimke aus Schwerin Bronze. Jetzt also: neues Team, neue Chance!

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.282 Abonnent:innen

187,5 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Geringe Wahlbeteiligung

36,9 Prozent der Wahlberechtigten machten am Sonntag von ihrem Recht Gebrauch und bestimmten per Urnen- oder Briefwahl das neue Stadtoberhaupt.

Ein Erfolgswochenende für die Stralsunder Wildcats

Der Hipe-Train rollt weiter: Im Topspiel der zweiten Volleyballbundesliga konnten sich die Stralsunder Wildcats gegen den BBSC Berlin mit 3:0 (25:10, 25:18, 25:21) durchsetzen. Auch im zweiten Spiel am Sonntag gingen sie gegen den VCO Berlin (25:18, 25:14, 25:16) in der heimischen Diesterweghalle als Siegerinnen vom Feld. Somit bleiben sie in der aktuellen Spielzeit auch im neunten Spiel in Folge ohne Niederlage. Der BBSC bleibt trotz der Niederlage weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz, verliert jedoch Boden auf die Mannschaft von Trainer Robert Hinz.

Kröger ist neue Oberbürgermeisterin

In der Stichwahl setzt sich Eva-Maria Kröger (Die Linke) gegen Michael Ebert (parteilos, unterstützt von FDP, CDU, UFR) durch. 58,4 Prozent der Rostocker Wähler:innen wollen Kröger als Oberbürgermeisterin. Die Wahlbeteiligung lag bei lediglich 36,9 Prozent. Das Endergebnis ist noch vorläufig.