Zum Inhalt springen

Universität Rostock

Erste Frau an der Spitze der Hochschule

Von

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Artikel teilen

Prof. Elizabeth Prommer wird die erste Frau an der Spitze der gut 600 Jahre alten Hochschule sein. Die Medienwissenschaftlerin setzte sich bei Ihrer Wahl gegen den Mathematik-Professor Klaus Neymeyr durch.

Als zukünftige Rektorin vertritt Prommer die Universität nach außen. Sie führt den Vorsitz im Rektorat, weist den Rektoratsmitgliedern ihre Aufgabenbereiche zu und hat die Richtlinienkompetenz inne. Die Rektorin hat außerdem die Rechtsaufsicht über die anderen Organe, Gremien und Funktionsträger der Universität. Sie ist Dienstvorgesetzte des Universitätspersonals mit Ausnahme des Kanzlers und übt das Hausrecht sowie die Ordnungsgewalt aus.

Seit 2011 ist Prommer als Direktorin am Institut für Medienforschung an der Universität Rostock tätig. Seit 2021 leitet sie zusätzlich als Dekanin die Interdisziplinäre Fakultät, die seit 2007 eine fächerübergreifende zentrale Schnittstelle aller neun Fakultäten bildet.

Als Rektorin führt Prommer bald eine der traditionsreichsten Hochschulen Europas, denn die Universität Rostock ist nicht nur die drittälteste Universität Deutschlands, sondern auch die älteste Uni im gesamten Ostseeraum. Dort sind aktuell etwa 13.000 Studierende in rund 150 Studiengängen eingeschrieben. Damit gehört die Uni bundesweit zu den Hochschulen mit dem breitesten Spektrum an Fachrichtungen. International ist die Universität mit Hochschulen in 27 Ländern vernetzt.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Fußnoten

  1. NDR (Hg.): Uni Rostock wählt Medien-Wissenschaftlerin zur Rektorin, auf: ndr.de (27.10.2022).
  2. Presse- und Kommunikationsstelle der Universität Rostock (Hg.): Neue Rektorin für die Universität Rostock, Pressemitteilung liegt per Mail vor.
  3. NDR (Hg.): Uni Rostock wählt Medien-Wissenschaftlerin zur Rektorin, auf: ndr.de (27.10.2022).
  4. Tamme, Katharina: Studieren mit Meerwert: 600 Jahre Uni Rostock, auf: ndr.de (25.10.2019).
  5. NDR (Hg.): Uni Rostock wählt Medien-Wissenschaftlerin zur Rektorin, auf: ndr.de (27.10.2022).
  6. Tamme, Katharina: Studieren mit Meerwert: 600 Jahre Uni Rostock, auf: ndr.de (25.10.2019).

Autor:innen

ist KATAPULT MVs Inselprofi und nicht nur deshalb gern am Wasser. Nutzt in seinen Texten generisches Femininum.

Neueste Artikel

15.04.2024

Rückkehr in die Demokratie

Seit Jahren nimmt die politisch motivierte Kriminalität von rechts in MV zu, während gleichzeitig rechte Parteien mehr und mehr Zuspruch erfahren. Rechtsextremistische Strukturen, Parteien und Untergrundorganisationen sind im Land fest verankert. Umso wichtiger ist die Rolle von Aufklärungs- und Beratungsangeboten. Dazu gehört auch die Ausstiegsbegleitung Jump. Das Angebot des CJD Nord unterstützt Menschen, die sich aus rechten Strukturen lösen möchten. Die Nachfrage ist groß – die Prozesse individuell und langwierig.

12.04.2024

Wie lukrativ ist er wirklich?

Erst musste die Kreuzfahrtbranche einen Tiefschlag durch Corona hinnehmen, dann wirkte sich der russische Angriffskrieg negativ auf Anlauf- und Passagierzahlen in der Ostsee aus. Vom Vor-Corona-Niveau ist noch keine Rede. Dennoch gelten Kreuzfahrten in MV weiterhin als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Trotz ihres ökologischen Fußabdrucks und der Frage, wie sehr die angelaufenen Städte tatsächlich profitieren.

12.04.2024

Umstrittene Betriebsgenehmigung sorgt für weiteren Protest

Das Unternehmen Deutsche Regas hat vom Umweltministerium einen Genehmigungsbescheid für den Betrieb des umstrittenen Flüssiggasterminals im Hafen von Mukran auf Rügen erhalten. Während der Bescheid einige Auflagen vorsieht, geht der Protest gegen die LNG-Infrastruktur auf der Insel weiter.