Zum Inhalt springen

Gute Bilder, schlecht kommentiert

Immer gut: Musik, Lesungen und Debatten

Von

Artikel teilen

Los Bitchos aus London hat das Wetter auch nix ausgemacht, denn Meck-Vorp kann auch Britenwetter

Zwischendurch auch mal kein Regen – zumindest zwischen den Birken

Auf der Wortbühne wurde 'ne Menge geredet ...

... über Festivalkultur, Corona und Musikbusiness, Debattenkultur und hier: über Stadtflucht. Zieht es uns wieder aufs Land?

Monchi sagt, zu Hause in Meck-Vorp ist es doch am schönsten!

Bert Balke vom Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte findet das auch, besonders in Neustrelitz!

Aber der Tenor bleibt: Wohnt doch da, wo ihr euch wohlfühlt! (Also in Meck-Vorp)

Nächstes Panel: Debattenkultur! Journalistin Aida Baghernejad, Frau Hansen von KATAPULT MV, Autor Jan Skudlarek, Gabriel Kords vom Nordkurier und Anna-Lena von Hodenberg von HateAid über Beleidigungen, Verleumdungen und die Grenzen des Sagbaren

Wo fängt Hass im Netz an? Für den Nordkurier auch eine Frage der Meinungsfreiheit

Keine schlechte Idee: Capes! Zur Not tat's auch 'ne Jacke überm Kopf

Alle unter einem Dach: Wer konnte, saß mit auf der Bühne bei June Cocó!

Gemütlich und instagramable: Regentropfen und Piano!

June Cocó meint: Die Fans sollten viel öfter auf der Bühne kuscheln!

Dino Brandão im Birkenhain, ging ab!

Bereit für mehr Immergut-Gefühl? Vom 26. bis 28. Mai 2022 soll's weitergehen!

Fotos: Anna Hansen

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.257 Abonnent:innen

185,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

Schweriner Stadtarchivar Dr. Bernd Kasten im Audio-Interview

Schweriner Stadtarchivar im Audiointerview

In Deutschland wird heute an das Leid der Opfer des NS-Regimes erinnert. Mit dem Direktor des Stadtarchivs Schwerin, Bernd Kasten, hat KATAPULT MV über Erinnerungskultur und Gedenken in MV gesprochen.
AfD-Abgeordnete - im Kreistag Rostock: August 2022 9, jetzt 4; in der Bürgerschaft Rostock: Mai 2019 5, jetzt 2

Hat die AfD eine Zukunft?

Die Geschichte der Rostocker AfD ist von Grabenkämpfen und internen Auseinandersetzungen geprägt. Nachdem sich sogar der Landesverband einschaltete und den Kreisvorstand im Jahr 2020 kurzerhand absetzte, besserte sich die Lage für die rechtspopulistische Partei kaum. Nun hat die AfD ein neues Wahlkreisbüros in der Hansestadt eröffnet. Die Konkurrenz in der Bürgerschaft reagiert skeptisch.
Karte von MV: Wo am 27. Januar an Opfer der Nazis erinnert wird: überall; wo Nazis protestieren: Loitz (25. Januar), Grevesmühlen (26. Januar), Güstrow (nicht am 27. Januar)

Neonazis wollen Gedenktag instrumentalisieren – und scheitern

Nach Ausflügen in Proteste gegen Corona-Maßnahmen und Energiepolitik sind die Demokratiefeind:innen wieder bei ihrem altbewährten Thema gelandet: Hass und Hetze gegen Geflüchtete aus dem globalen Süden.