Zum Inhalt springen

Wasserstofftankstelle

Neue Anlage in Rostock-Laage

Von und

Artikel teilen

Täglich 24 Stunden ist die neue Wasserstofftankstelle der APEX-Group am Flughafen in Rostock-Laage geöffnet. Damit richtet das Versorgungsunternehmen für Erneuerbare Energien die mittlerweile dritte Anlage in MV ein – die bisherigen gibt es in Hagenow im Ortsteil Sudenhof an der B321 und Rostock an der Auffahrt Rostock-Süd zur A19. Betankt werden können an der neuen Anlage sowohl PKW als auch Busse und LKW. Die Kosten liegen insgesamt bei drei Millionen Euro. 

Der Wasserstoff wird vom Betreiber selbst vor Ort produziert. Die Tageskapazität der Tankstelle beläuft sich auf etwa 450 Kilogramm. Ein mit Wasserstoff betanktes Auto kann bei rund fünf Kilogramm Tankinhalt bis zu 500 Kilometer fahren. Ein Kilogramm Wasserstoff kostet 12,85 Euro. Die Betankung eines Schwerlasttransporters kostet demnach etwa 475 Euro.

Die APEX Group hat in den vergangenen Jahren gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut eigene Wasserstoff-Druckspeicher entwickelt, um eine zuverlässige Versorgung zu gewährleisten. So versorgt das Unternehmen nach eigenen Angaben auch seinen Firmenstandort komplett CO-neutral. Künftig soll das auch für den angrenzenden Industriepark möglich gemacht werden. 

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.285 Abonnent:innen

187,5 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Fußnoten

  1. Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit (Hg.): Erste Wasserstofftankstelle für Schwerlastfahrzeuge in Mecklenburg-Vorpommern geht in Betrieb, auf: regierung-mv.de (21.10.2022).

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Karte von Rostocks Stadtteilen, Wahlbeteiligung der OB-Wahl 2022 farblich markiert, in Prozent: Schmarl (28), Groß Klein (29), Dierkow-Neu (30), Lütten Klein (30), Toitenwinkel (30), Evershagen (33), Lichtenhagen (36), Südstadt (46), Rostock-Heide (47), Reutershagen (47), Warnemünde (48), Rostock-Ost (50), Gehlsdorf (55), Hansaviertel (55), KTV (56), Dierkow-Ost (57), Dierkow-West (57), Diedrichshagen (57), Stadtmitte (58), Gartenstadt-Stadtweide (59), Brinckmansdorf (61), Biestow (68)

Wahlbeteiligung erster Wahlgang

Noch zwei Tage bis zur Stichwahl.

Diese zwei Rostocker:innen engagieren sich für den Nachwuchs

Wie komme ich eigentlich an einen Job in der Filmbranche, was gehört alles zu einer Filmproduktion und muss ich dafür wirklich nach Berlin ziehen? Auf Fragen wie diese wollen die Rostocker Filmemacher:innen Betty Koschka und Max Gleschinski jungen, interessierten Menschen Antworten geben und ihnen den Einstieg in die Filmbranche erleichtern.

Was entscheidet das Stadtoberhaupt?

Wärmegarantie für Kitas und Schulen, kostenloser Nahverkehr, bezahlbarer Wohnraum: Die Liste an Versprechen der Rostocker OB-Kandidat:innen ist lang. Aber was kann ein:e Oberbürgermeister:in überhaupt beeinflussen?