Zum Inhalt springen

Saatgutbibliotheken

Nicht nur was für Bücherwürmer

Von

Lesedauer: ca. 1 Minuten

Artikel teilen

Ab dem kommenden Dienstag verleiht die Greifswalder Stadtbibliothek auch Saatgut. Zur Ausleihe stehen fünf samenfeste, sortenreine und gentechnikfreie Gemüsesorten: Tomaten, Salat, Bohnen, Erbsen und Rote Gartenmelde.
Bis zu drei Saatguttütchen können angemeldete Nutzer:innen der Bibliothek ausleihen. Aus der eigenen Ernte gewonnene Pflanzensamen sollen dann zurück an die Bibliothek gehen.

Auch in den Bibliotheken in Wismar, Stralsund, Boizenburg und Malchow wurden dieses Frühjahr Saatgutausleihen eingerichtet.

Bereits seit einem Jahr gibt es diese Möglichkeit in den Bibliotheken in Gadebusch und Ribnitz-Damgarten – dort sogar mit mehr als 50 Sorten.

In der Greifswalder Stadtbibliothek gibt es die Tütchen mit den Samen in einem ehemaligen Zettelkatalog. Die Ausleihfrist beträgt ein Jahr. Das Prinzip, wie auch bei anderen Saatgutbibliotheken: Ausleihen - Aussäen - Ernten - Zurückgeben. (Foto: M. Rust)

Hat eure Bib auch ne Saatgutleihe?

Dann schreibt uns und wir aktualisieren die Karte! 

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Autor:innen

Redaktionsleitung bei KATAPULT MV.

Ist in Greifswald geboren, hat in Augsburg studiert und zog für den Lokaljournalismus wieder zurück nach Meck-Vorp.

Neueste Artikel

21.06.2024

MV darf nur zuschauen

Am 14. Juni startete in ganz Deutschland die Fußball-Europameisterschaft der Herren. In ganz Deutschland? Nein, ein Bundesland an der Ostseeküste ist nicht dabei. In MV finden weder Spiele statt, noch hat ein ausländisches Team hier sein Quartier aufgeschlagen. Damit ist MV aber nicht allein. Auch in Sachsen-Anhalt, dem Saarland und Bremen gibt es EM-Fieber nur beim Public Viewing. Kleiner Trost: Mit Toni Kroos wurde ein zentraler Spieler der Nationalmannschaft in MV geboren.

20.06.2024

Politische Wende in Rostock

„Als progressive Hochburg würde ich Rostock nicht mehr bezeichnen“, sagt Jan Müller, Politikwissenschaftler der Universität Rostock. „Und vielleicht war sie das noch nie.“
Trock´ne Zahlen zu Rechtsextremen und Antidemokrat:innen. Die wir vor der Wahl recherchiert haben: 70, die davon in die Lokalpolitik gewählt wurden: 46.

19.06.2024

Rechtsextreme und antidemokratische Lokalpolitiker:innen

Sie haben es geschafft: Diese Rechtsextremen und Antidemokrat:innen wurden in Stadtparlamente, Gemeindevertretungen, Kreistage, Bürgerschaften und Bürgermeisterämter in Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Eine Übersicht.