Zum Inhalt springen

Adlervorkommen

Nordische Einsilbigkeit vs. Schreiadler

Von

Artikel teilen

Heute fühlt er sich hierzulande nur noch in Mecklenburg-Vorpommern und im Nordosten Brandenburgs wohl. Doch auch hier ist er stark gefährdet: Laut der Deutschen Wildtier Stiftung leben in Deutschland nur noch 130 Brutpaare. Die Art brütet allerdings auch in Ost- und Südeuropa sowie in der Türkei bis hin zum Kaspischen Meer. Im Winter wandern die Schreiadler sogar bis in den Süden Afrikas. Über den Gesamtbestand lässt sich keine sichere Aussage machen.

Übrigens: Laut seiner lateinischen Bezeichnung Clanga bzw. Aquila pomarina wird er auch „Pommernadler“ genannt. Den Namen verdankt er dem Thüringer Christian Ludwig Brehm, der die Art 1831 erstmals wissenschaftlich beschrieb.

Weitere Namen: Rauhfuß- oder Entenadler.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.506 Abonnent:innen

195,2 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

layoutet cheffig das KATAPULT-Magazin und lektoriert rigoros Texte.

Lieblingsbuch
55 kuriose Grenzen und 5 bescheuerte Nachbarn

Neueste Artikel

Streckenvergleich in Meck-Vorp

Der öffentliche Nahverkehr in Meck-Vorp ist eine weiträumige Leidensgeschichte. Wer sich über ungenügende Abfahrten ärgert, kennt immerhin Abfahrtszeiten. Nicht überall fahren Busse oder Bahnen. Dabei sollte der ÖPNV das Rückgrat der Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern sein. Doch die mobile Lebenswirklichkeit vieler Menschen im Land ist eine andere. Unzureichende Taktung und Verzahnung der Verkehrsmittel sind alltäglich. KATAPULT MV wagt den Vergleich auf drei ausgewählten Strecken.

Sieg für Gernert-Scharmacher und Barber

Jennifer Gernert-Scharmacher (rechts) und Nele Barber (links) gewinnen den Beach Cup in Binz. Sie haben sich im Finale gegen Madleen Piest und Kathleen Weiß durchgesetzt.

Grüner OB von Greifswald gewinnt erneut

In den neuen Bundesländern gibt es nur einen Bürgermeister von den Grünen. Und das bleibt nun auch so.