Zum Inhalt springen

Festivalsommer in Meckvorp

Tanzerlaubnis: Diese Festivals finden statt

Von

Artikel teilen

Es war die zweite corona-bedingte Absage des Fusion Festivals, die vor Kurzem die Runde machte. Dabei hatten sich der Kulturkomos Müritz e.V für dieses Jahr ein ganz besonderes Hygienekonzept für das beliebte Festival überlegt. Zwei Fusion-Versionen mit jeweils 35.000 statt den üblichen 70.000 Besuchern, sollten in diesem Sommer stattfinden - doch daraus wurde nichts. Seit einiger Zeit steht dafür auf dem Gelände der Fusion ein Covid-19 Testlabor: das „Kuko Lab“.

Jetzt haben die Macher:innen vom Kulturkosmos ihren Plan C verkündet: “Plan:et C” soll an drei Wochenenden im August mit jeweils 10.000 Besuchern stattfinden können, so die frohe Botschaft aus Lärz. Die Tickets werden fusion-typisch verlost und kosten 100 Euro, inklusive PCR-Test bei der Anreise. Um an der Verlosung teilzunehmen, kann man sich bis zum 21. Juni auf der Webseite anmelden. Die Veranstalter sind sich angesichts der aktuellen Entwicklungen und ihrem Test- und Hygienekonzept sicher, im August “covid-safe” feiern zu können.  

Nicht nur im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte kann man in diesem Sommer Musik, Theater und Kultur erleben: Zahlreiche andere Festivals haben ebenso bekannt gegeben im Spätsommer stattzufinden, darunter sind:

Im Juni

Im Juli

Im August

Im September

Haben wir ein Festival vergessen? Mailt uns an redaktion@katapult-mv.de

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.531 Abonnent:innen

196,5 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Neonazis nutzen illegal öffentliche Flächen

Rechtsextremisten haben im Dorf Jamel offenbar mehrere Flächen vereinnahmt, die der Gemeinde Gägelow gehören. Eines der Grundstücke dient als Lager, ein anderes als illegale Mülldeponie. Zumindest in einem Fall ist die Verwaltung bereits aktiv geworden.

Polizei hindert Reporterin an Berichterstattung

Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg ermittelt gegen eine Journalistin der Tageszeitung „Neues Deutschland“. Ihr werden Hausfriedensbruch und Störung öffentlicher Betriebe vorgeworfen. Louisa Braun hatte am vergangenen Mittwoch zwei Berliner Klimaaktivist:innen der Initiative „Aufstand der letzten Generation“ zu einer Störaktion in Strasburg begleitet.

Bürgermeisterin in Bergen bestätigt, Sundhagen und Wolgast mit neuem Stadtoberhaupt

In drei Städten MVs gab es gestern eine Stichwahl zum Bürgermeister:innenamt. Während Wolgast und Sundhagen neue Bürgermeister gewählt haben, hat sich in Bergen auf Rügen die Amtsinhaberin durchgesetzt.