Zum Inhalt springen

Festivalsommer in Meckvorp

Tanzerlaubnis: Diese Festivals finden statt

Von

Artikel teilen

Es war die zweite corona-bedingte Absage des Fusion Festivals, die vor Kurzem die Runde machte. Dabei hatten sich der Kulturkomos Müritz e.V für dieses Jahr ein ganz besonderes Hygienekonzept für das beliebte Festival überlegt. Zwei Fusion-Versionen mit jeweils 35.000 statt den üblichen 70.000 Besuchern, sollten in diesem Sommer stattfinden - doch daraus wurde nichts. Seit einiger Zeit steht dafür auf dem Gelände der Fusion ein Covid-19 Testlabor: das „Kuko Lab“.

Jetzt haben die Macher:innen vom Kulturkosmos ihren Plan C verkündet: “Plan:et C” soll an drei Wochenenden im August mit jeweils 10.000 Besuchern stattfinden können, so die frohe Botschaft aus Lärz. Die Tickets werden fusion-typisch verlost und kosten 100 Euro, inklusive PCR-Test bei der Anreise. Um an der Verlosung teilzunehmen, kann man sich bis zum 21. Juni auf der Webseite anmelden. Die Veranstalter sind sich angesichts der aktuellen Entwicklungen und ihrem Test- und Hygienekonzept sicher, im August “covid-safe” feiern zu können.  

Nicht nur im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte kann man in diesem Sommer Musik, Theater und Kultur erleben: Zahlreiche andere Festivals haben ebenso bekannt gegeben im Spätsommer stattzufinden, darunter sind:

Im Juni

Im Juli

Im August

Im September

Haben wir ein Festival vergessen? Mailt uns an redaktion@katapult-mv.de

Wir wollen den Nordkurier ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Wir wollen die Ostsee-Zeitung ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 4531 Abonnent:innen

182,2 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Schüleraustausch soll Fachkräfte sichern

Mit einem polnisch-deutschen Berufsschulprojekt will der Landkreis Vorpommern-Greifswald künftige Auszubildende in der Region halten und die Zusammenarbeit mit Polen stärken. In dieser Woche lief die Kooperation an. Damit begeben sich die zwei beteiligten Schulen und der Landkreis auf einen langen bürokratischen Weg.

Polen-Belarus-Route: MV erhöht Aufnahmekapazitäten für Geflüchtete

Die humanitäre Krise der Geflüchteten in Polen und Belarus offenbart die Schwächen des europäischen Asylsystems. Geht es nach Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), liegt der Schlüssel zur Lösung des Problems in Moskau. Die Bundesländer stocken indes die Aufnahmekapazitäten für Asylbewerber:innen auf. Mecklenburg-Vorpommern hat bislang 200 der Menschen, die über die Polen-Belarus-Route in die EU geflohen sind, aufgenommen.

Geflügelpest in Greifswald ausgebrochen

Im Greifswalder Tierpark ist das Geflügelpestvirus H5N1 amtlich festgestellt worden. Das ergab eine Untersuchung mehrerer verendeter Vögel. Der Tierpark bleibt vorerst geschlossen. Auch auf der Insel Koos wurde das Virus bei einem Seeadler nachgewiesen. Das Veterinäramt mahnt Geflügelhalterinnen und -halter zur Vorsicht.