Zum Inhalt springen

Parteien im MV

AfD vor NPD

Von

Artikel teilen

Die Landesverbände von AfD und NPD kommen bei Facebook zusammen auf insgesamt 31.770 Follower:innen, alle anderen Parteien nur auf 28.083. Können rechtsextreme Parteien deshalb mehr Reichweite erzeugen als demokratische Parteien? Nicht ganz.

Die CDU und die SPD bekommen ihre Reichweite nicht über ihre Partei, sondern über ihre bekanntesten Köpfe. Meck-Vorps Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat 57.732 Abos bei Facebook und Philipp Amthor (CDU) 40.317. Das schafft Ausgleich, denn der wohl bekannteste Kopf der AfD, Leif-Erik-Holm, wird nur von 11.881 Leuten abonniert. Dennoch scheint die personalisierte Reichweite von SPD und CDU wackelig, denn Menschen können ihre politische Karriere schnell beenden, Parteien bleiben länger bestehen.

Wir erstellen die Grafik in den kommenden Tagen auch für Twitter, Instagram und TikTok.

Warum wir die AfD als rechtsextrem einordnen? Deshalb


MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.506 Abonnent:innen

195,2 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Ist einsprachig in Wusterhusen bei Lubmin in der Nähe von Spandowerhagen aufgewachsen, studierte Politikwissenschaft und gründete 2021 KATAPULT MV.

Veröffentlichungen:
Die Redaktion (Roman)
Fredrich rastet aus

Neueste Artikel

Streckenvergleich in Meck-Vorp

Der öffentliche Nahverkehr in Meck-Vorp ist eine weiträumige Leidensgeschichte. Wer sich über ungenügende Abfahrten ärgert, kennt immerhin Abfahrtszeiten. Nicht überall fahren Busse oder Bahnen. Dabei sollte der ÖPNV das Rückgrat der Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern sein. Doch die mobile Lebenswirklichkeit vieler Menschen im Land ist eine andere. Unzureichende Taktung und Verzahnung der Verkehrsmittel sind alltäglich. KATAPULT MV wagt den Vergleich auf drei ausgewählten Strecken.

Sieg für Gernert-Scharmacher und Barber

Jennifer Gernert-Scharmacher (rechts) und Nele Barber (links) gewinnen den Beach Cup in Binz. Sie haben sich im Finale gegen Madleen Piest und Kathleen Weiß durchgesetzt.

Grüner OB von Greifswald gewinnt erneut

In den neuen Bundesländern gibt es nur einen Bürgermeister von den Grünen. Und das bleibt nun auch so.