Zum Inhalt springen

Wahlen in MV

Bürgermeisterin in Bergen bestätigt, Sundhagen und Wolgast mit neuem Stadtoberhaupt

Von

Artikel teilen

In Sundhagen setzte sich Vermesser Thomas Pauketat (CDU) mit 54,2 Prozent der Stimmen gegen Landwirt Peter Voß (parteilos) durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 34,9 Prozent. Pauketat wird in den kommenden zwei Jahren ehrenamtlich die Gemeinde vertreten. Dann wird wieder neu gewählt. Wegen des Rücktritts des bisherigen Bürgermeisters aus persönlichen Gründen wird Pauketat vorerst nur zwei Jahre im Amt sein.

In Wolgast wurde Stefan Weigler (CDU) nach 14 Jahren im Amt abgewählt. Sein Herausforderer – der 58-jährige Hotelier Martin Schröter (Kompetenz für Wolgast) – setzte sich mit 53,1 Prozent der Stimmen durch.

In Bergen auf Rügen wurde Amtsinhaberin Anja Ratzke wiedergewählt. Sie erhielt 57,3 Prozent der Stimmen und tritt ihre zweite Amtszeit für weitere sieben Jahre an. In einer ersten Ansprache via Facebook dankte die 47-Jährige den Wähler:innen, besonders dafür, dass diese „sich nicht von diesem persönlich Wahlkampf haben irritieren lassen“. Die persönlichen Angriffe habe auch sie als belastend empfunden. Sie kündigte an, die Vorgehensweise im Wahlkampf noch einmal auswerten zu wollen.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.504 Abonnent:innen

195,1 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Orte zum Verwechseln: Mexiko-Stadt - Rostock: Drogenkartelle - Hansa-Hooligans; Drehort von "Narcos: Mexiko" - Drehort von "Polizeiruf 110"; große Kaffeeplantagen in der Nähe - großes Erdbeerfeld in der Nähe

Mexiko-Stadt vs Rostock

Einziger Unterschied: Die Regierungschefin von Mexiko-Stadt ist seit knapp vier Jahren im Amt. Der Noch-OB von Rostock hingegen wird keine drei Jahre schaffen.

Streckenvergleich in Meck-Vorp

Der öffentliche Nahverkehr in Meck-Vorp ist eine weiträumige Leidensgeschichte. Wer sich über ungenügende Abfahrten ärgert, kennt immerhin Abfahrtszeiten. Nicht überall fahren Busse oder Bahnen. Dabei sollte der ÖPNV das Rückgrat der Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern sein. Doch die mobile Lebenswirklichkeit vieler Menschen im Land ist eine andere. Unzureichende Taktung und Verzahnung der Verkehrsmittel sind alltäglich. KATAPULT MV wagt den Vergleich auf drei ausgewählten Strecken.

Sieg für Gernert-Scharmacher und Barber

Jennifer Gernert-Scharmacher (rechts) und Nele Barber (links) gewinnen den Beach Cup in Binz. Sie haben sich im Finale gegen Madleen Piest und Kathleen Weiß durchgesetzt.