Zum Inhalt springen

Musik

Gospelland MV

Von

Artikel teilen

Die Chöre in Bergen auf Rügen und Schwerin sowie der Celebrate-Chor aus Rostock können sogar schon auf ein 20-jähriges Bestehen zurückblicken. Coronabedingt konnten diese Jubiläen allerdings nicht groß gefeiert werden. Noch etwas älter ist die Gospel-Union, ein Zusammenschluss aus mehreren Chören in der Mecklenburgischen Seenplatte. Den gibt es schon seit 1999.

Ob mit den 19 wirklich alle Gospelchöre erfasst sind, können aber nicht einmal deren Mitglieder sagen. Der ehemalige Landeskirchenmusikdirektor Frank Dittmer vermutet, dass es noch ein paar kleinere Ensembles gibt, die sich auch außerhalb der Kirchgemeinden gebildet haben.

Früher hatte es laut Nicole Chibici-Revneanu vom Gospelkombinat aus Greifswald eine landesweite Gospelnacht gegeben, „da wussten wir besser übereinander Bescheid“. So oder so freuen sich die Chöre überall auch über neue Stimmen!

Dieser Artikel erschien in Ausgabe 8.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.285 Abonnent:innen

187,5 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Redakteurin bei KATAPULT MV.

Neueste Artikel

Karte von Rostocks Stadtteilen, Wahlbeteiligung der OB-Wahl 2022 farblich markiert, in Prozent: Schmarl (28), Groß Klein (29), Dierkow-Neu (30), Lütten Klein (30), Toitenwinkel (30), Evershagen (33), Lichtenhagen (36), Südstadt (46), Rostock-Heide (47), Reutershagen (47), Warnemünde (48), Rostock-Ost (50), Gehlsdorf (55), Hansaviertel (55), KTV (56), Dierkow-Ost (57), Dierkow-West (57), Diedrichshagen (57), Stadtmitte (58), Gartenstadt-Stadtweide (59), Brinckmansdorf (61), Biestow (68)

Wahlbeteiligung erster Wahlgang

Noch zwei Tage bis zur Stichwahl.

Diese zwei Rostocker:innen engagieren sich für den Nachwuchs

Wie komme ich eigentlich an einen Job in der Filmbranche, was gehört alles zu einer Filmproduktion und muss ich dafür wirklich nach Berlin ziehen? Auf Fragen wie diese wollen die Rostocker Filmemacher:innen Betty Koschka und Max Gleschinski jungen, interessierten Menschen Antworten geben und ihnen den Einstieg in die Filmbranche erleichtern.

Was entscheidet das Stadtoberhaupt?

Wärmegarantie für Kitas und Schulen, kostenloser Nahverkehr, bezahlbarer Wohnraum: Die Liste an Versprechen der Rostocker OB-Kandidat:innen ist lang. Aber was kann ein:e Oberbürgermeister:in überhaupt beeinflussen?