Zum Inhalt springen

Sport

Meck-Vorp startet mit Weltpremiere in die Paralympics

Von

Artikel teilen

Die Paralympics haben gestern begonnen. Heute laufen die ersten Wettkämpfe mit Teilnehmer:innen aus Meck-Vorp. Reno Tiede aus Rostock und Felix Rogge aus Neubrandenburg spielen in der deutschen Goalballmannschaft am Vormittag gegen das Team der Türkei. Als amtierender Europameister hat die deutsche Mannschaft relativ gute Aussichten auf eine Medaille, sagt Lars Pickardt, Geschäftsführer des Verbands für Behinderten- und Rehabilitationssport MV.

Rollstuhlfechterin Sylvi Tauber ging in den frühen Morgenstunden bereits in der Kategorie Säbel an den Start. Nach drei knappen Niederlagen und einem Sieg in der Vorrunde sowie einem ebenfalls knappen Sieg im Achtelfinale schied sie mit einem 8:15 im Viertelfinale aus. „Ich weiß nicht, warum ich nicht reingekommen bin. Vielleicht war alles ein bisschen zu schnell für mich. Aber insgesamt bin ich trotzdem hochzufrieden“, sagte Tauber im Anschluss. Sie tritt noch einmal am 28. August mit dem Florett an.

Paraschwimmerin Denise Grahl musste kurz vor Beginn der Spiele aus gesundheitlichen Gründen die Teilnahme absagen. Somit treten neun Kandidat:innen aus Meck-Vorp an.

Sowohl ARD als auch ZDF übertragen jeden Tag Wettkämpfe live im Fernsehen oder im Internet, insbesondere die mit deutscher Beteiligung. Insgesamt treten 133 Sportler:innen für Deutschland gegen 4.400 Sportler:innen aus rund 160 Nationen an.

Publikum ist in den Stadien weitgehend untersagt. Für alle, die trotzdem ganz nah dabei sein wollen, gibt es vom Deutschen Sportmarketing und dem Deutschen Behindertensportverband eine digitale Plattform mit Infos rund um das deutsche Paralympic-Team, Eindrücken von vor Ort und einem Tippspiel.

Und hier die aktuellen Startzeiten für die Meck-Vorp-Sportler:innen (deutsche Zeit):

Goalball: Reno Tiede und Felix Rogge

 25.08.      Vorrunde – Türkei, 10.30 Uhr 

 27.08.      Vorrunde – Ukraine, 10.30 Uhr 

 28.08.      Vorrunde – Belgien, 10.30 Uhr 

 30.08.      Vorrunde – China, 10.30 Uhr 

31.08.      Viertelfinale (abhängig von der Vorrunde)

 02.09.      Halbfinale (abhängig vom Viertelfinale)

 03.09.       Finale/Spiel um Platz 3, 10.45 Uhr oder 8.00 Uhr

Paradressur: Saskia Deutz

27.08.      Einzel ab 10.00 Uhr

28. & 29.08.  Team jeweils ab 9.00 Uhr

30.08.      Einzel Freestyle ab 8.00 Uhr

Parajudo Klasse B2, Gewichtsklasse bis 48 kg: Carmen Brussig

27.08.      Einzel ab 3.30 Uhr

27.08.      Finale ab 9.00 Uhr

Parajudo Klasse B2, Gewichtsklasse bis 52 kg: Ramona Brussig

27.08.      Einzel ab 3.30 Uhr

27.08.     Finale ab 9.00 Uhr

Paraleichtathletik: Lindy Ave

28.08.      Vorlauf 100 Meter ab 3.30 Uhr

28.08.      Finale 100 Meter um 12.40 Uhr

03.09.      Vorlauf Mixedstaffel ab 5.10 Uhr

03.09.     Finale Mixedstaffel um 14.40 Uhr

04.09.      Finale 400 Meter um 13.30 Uhr

Rollstuhlfechten, Florett: Sylvi Tauber

28.08.      Vorrunde ab 4.00 Uhr 

28.08.      K.O.-Runde ab 6.30 Uhr

28.08.     Halbfinale um 10.00 Uhr

28.08.    Finale um 13.00 Uhr

Radsport/Bahn: Kai Kruse & Robert Förstemann

25.08.  4.000 Meter Zeitfahren um 11.45 Uhr

28.08.      1.000 Meter Zeitfahren ab 3.30 Uhr

Wir wollen den Nordkurier ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Wir wollen die Ostsee-Zeitung ablösen.
Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 4323 Abonnent:innen

174,8 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

SPD gewinnt 34 Direktmandate

Zwei Mandate gehen an Harry Glawe von der CDU und AfD-Kandidat Enrico Schult.

SPD gewinnt alle sechs MV-Direktmandate für den Bundestag

Die CDU geht komplett leer aus. 2017 hatte die Partei noch alle Direktmandate in MV gewonnen. Dieses Jahr holt die SPD jeden Wahlkreis.

Vorläufiges Ergebnis: SPD übernimmt Merkels Wahlkreis

Anna Kassautzki, Direktkandidatin der SPD für den Bundestag, liegt im Wahlkreis von Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) derzeit auf Platz 1. Damit schlägt sie den bekanntesten AfD-Mann aus MV, Leif-Erik Holm.