Zum Inhalt springen

Landwirtschaft

Ökolandbau in Meck-Vorp wächst nur langsam

Von

Artikel teilen

21 Prozent aller Agrarbetriebe in MV arbeiten nach ökologischen Standards. Das sind 987 von 4.784 Betrieben. Sie bewirtschaften allerdings nur 12 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche. Spitzenreiter ist der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 17,4 Prozent. Den geringsten Anteil hat Nordwestmecklenburg mit nur 5,4 Prozent.

Das heißt, Meck-Vorp setzt weiterhin auf konventionelle Landwirtschaft. Im Gegensatz zur ökologischen darf die konventionelle Landwirtschaft synthetische Pflanzenschutzmittel und Dünger sowie Gentechnik verwenden.

Bei der Tierzucht liegt Meck-Vorp deutlich über dem Bundesdurchschnitt. In der Schafzucht kommt bereits fast jedes dritte Tier aus ökologischen Betrieben.

Ökologische Tierzucht in Prozent (Deutschlandvergleich)
Schafe 28,9 (14)
Rinder 15,6 (8)
Huhn 15,0 (5)
Schwein 3,3 (<1)

Quellen:
GISCLOUD
LAIF


MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.368 Abonnent:innen

189,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

Was ist ein Pogrom?

Eine versammelte Menschenmenge stützte tagelange, kollektive Gewalt gegen Asylsuchende, Vertragsarbeiter:innen und deren Familien im sogenannten Sonnenblumenhaus. Die Ereignisse in Rostock-Lichtenhagen vom 22. bis 26. August 1992 werden allmählich von der Geschichts- und Politikwissenschaft als Pogrom bezeichnet.

Tag der Einheit

In MV herrscht Einheit. Besonders lange schon in Tessin.

Tag der offenen Moschee

Zum Tag der offenen Moschee laden die muslimischen Gemeinden im Land heute zum gemeinsamen Austausch ein.