Zum Inhalt springen

Laura Hamann

Artikel (1)

Menschenwürdiges Asylrecht in Mecklenburg-Vorpommern: ja, nein, vielleicht?

Derzeit suchen wieder viele Menschen fernab ihres Herkunftslandes Hilfe. Dort bleiben können sie nicht. Es drohen Tod, Folter, Hunger oder Verfolgung. Nach und nach treffen auch in Mecklenburg-Vorpommern sogenannte Ortskräfte aus Afghanistan ein. Durch ihre Arbeit für die Bundeswehr sind sie in ihrem Land derzeit besonders gefährdet. Etwa 450 Afghan:innen werden in Mecklenburg-Vorpommern unterkommen.