Zum Inhalt springen

Erinnerung an Lichtenhagen

Pogrom von 1992: Demonstration in Rostock

Von

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Route der Demonstration am 27. August in Rostock-Lichtenhagen: Flensburger Straße (Auftaktkundgebung) - Möllner Straße (erste Kundgebung) - St.-Petersburger Straße (zweite Kundgebung) - Warnowallee - Ostseeallee (dritte Kundgebung) - Rigaer Straße - St.-Petersburger Straße - Schleswiger Straße - Eutiner Straße - Parchimer Straße - Mecklenburger Allee (Abschlusskundgebung)

Artikel teilen

Auftaktkundgebung: Bündnisse

Erste Zwischenkundgebung: Betroffene rassistischer Gewalt

Zweite Zwischenkundgebung: migrantische Aktivist:innen und Aktivist:innen of Colour

Dritte Zwischenkundgebung: Todesopfer rechter Gewalt der letzten 30 Jahre

Abschlusskundgebung: Resümee des diesjährigen Gedenkens

Das Amt für Mobilität rechnet mit Verkehrsbehinderungen in Lichtenhagen und Lütten Klein. Der nördliche Teil des Parkplatzes in der Flensburger Straße, der Ort der Auftaktkundgebung, ist zwischen 11 und 16 Uhr gesperrt. Entlang der Demoroute kann es zwischen 11 und 19 Uhr zu Einschränkungen kommen. 

Der Verein Bunt statt braun, der die Demonstration angemeldet hat, rechnet mit etwa 2.000 Teilnehmer:innen. Vor zehn Jahren nahmen über 5.000 Personen an der Großdemonstration in Lichtenhagen teil.

Weitere Artikel zum Pogrom in Lichtenhagen 1992:

Mehr Artikel zum Thema gibt es in unserer nächsten Zeitung. Sie ist eine Sonderausgabe zum Pogrom in Rostock-Lichtenhagen 1992. Darin geht es unter anderem um die Perspektive der Betroffenen und die politischen Folgen des Pogroms. Die Ausgabe wird nächste Woche verschickt und kann bereits jetzt im KATAPULT-Shop bestellt werden.

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Autor:innen

Geboren in Rostock.
Aufgewachsen in Rostock.
Studierte in Rostock. Und Kiel.

Neueste Artikel

15.07.2024

Zwei-Etappen-Wahl beendet

Fünf Wochen nach dem offiziellen Wahltermin Anfang Juni ist nun auch in Neubrandenburg die Entscheidung über die Zusammensetzung der Stadtvertretung gefallen. Aufgrund eines Druckfehlers konnte die Abstimmung im Wahlbereich 1 erst gestern stattfinden. Stärkste Kraft ist voraussichtlich die AfD. Erste Konsequenz des vorläufigen Wahlergebnisses: Der Vorsitzende der CDU, Steven Giermann, hat sein Amt niedergelegt.
Foto von der Rehkitzrettung der Unimedizin Rostock: Asl Suchkette gehen Pflegekräfte und Patient:innen ein ganzes Feld ab.

12.07.2024

Forensische Psychiatrie rettet Rehkitze

Bei einer gemeinsamen Aktion der Klinik für Forensische Psychiatrie und der Wildtierhilfe MV haben Patient:innen auf landwirtschaftlichen Flächen geholfen, Rehkitze aufzuspüren. Vor Mäh- und Erntearbeiten suchten sie die Wiesen ab. Elf Rehkitze konnten bei der jüngsten Aktion gerettet werden. Das hilft nicht nur den Tieren, sondern auch den Patient:innen.
Gegenüberstellung der Anzahl an Aquarien im Meeresmuseum Stralsund: 31, im Müritzeum Waren: 25.

12.07.2024

Willkommen zurück zwischen den Fischen

Das Meeresmuseum in Stralsund öffnet am 17. Juli nach vier Jahren wieder seine Türen.