Zum Inhalt springen

Demografie

Meck-Vorp wächst wieder!

Von

Artikel teilen

Der Bevölkerungszuwachs von Meck-Vorp beträgt 0,2 Prozent (2.636 Menschen), dabei scheinen die Grundvoraussetzungen eigentlich schlecht zu sein. Insgesamt wurden 2020 12.061 Kinder geboren. Das sind 569 weniger Geborene als im Jahr zuvor. Im gleichen Zeitraum sind 21.854 Menschen gestorben. Das sind 152 mehr als im Jahr zuvor.

Warum gibt es trotzdem mehr Menschen, die in MV wohnen? Es ziehen mehr Menschen hierher als wegziehen. Genau 44.647 Menschen haben ihren ihren Hauptwohnsitz nach MV verlegt, aber nur 32.066 sind weggezogen. Es sind also 12.581 Menschen mehr hergezogen als weggezogen sind.

Kurz: Meck-Vorp überlebt durch Zuzug!

Quelle: LAIV

MV braucht mehr als nur eine Zeitung pro Region. Holt euch ein KATAPULT-MV-Abo!

Schon 5.368 Abonnent:innen

189,9 %

🎉 Ziel I:

19.000 Euro

Ziel II: 57.000 Euro

(11.400 Original-Abos)

Autor:innen

Neueste Artikel

Was ist ein Pogrom?

Eine versammelte Menschenmenge stützte tagelange, kollektive Gewalt gegen Asylsuchende, Vertragsarbeiter:innen und deren Familien im sogenannten Sonnenblumenhaus. Die Ereignisse in Rostock-Lichtenhagen vom 22. bis 26. August 1992 werden allmählich von der Geschichts- und Politikwissenschaft als Pogrom bezeichnet.

Tag der Einheit

In MV herrscht Einheit. Besonders lange schon in Tessin.

Tag der offenen Moschee

Zum Tag der offenen Moschee laden die muslimischen Gemeinden im Land heute zum gemeinsamen Austausch ein.