Zum Inhalt springen

Oliver Rutsch

war Teil der filmab!-Redaktion im Rahmen des FISH-Filmfest im Rostocker Stadthafen vom 28. April bis 1. Mai 2022.

Artikel (3)

Vier Tage Filmfieber in Rostock

In diesem Jahr gab es die filmab!-Redaktion zum FiSH – Filmfest im Rostocker Stadthafen in Kooperation mit KATAPULT MV. Zwanzig Artikel sind rund ums FiSH in der fünfköpfigen Redaktion entstanden. Hier teilen die filmab!-Reporter:innen ihre persönlichen Erlebnisse und Highlights von vier Tagen Filmfest.

Rollentausch bis zur Verwirrung

Eine bekannte Alltagssituation wird bis ins kleinste Detail verfremdet, die Konzentration der Agierenden lässt nach, Perspektiven verschieben sich, Ende: offen. Mit dem surrealistischen Kurzfilm „Arbeitsvorgang“ wollen die Regisseur:innen Elisabeth Schäffter, Yannic Nierkens und Ferdinand Schäffter besonders eines erreichen: Diskussionen.

Die Angst als Kompass

Selbstzweifel sind Gift, sie verhindern dass man sich seinen Ängsten stellen kann. Doch meist ist es die Freundschaft, die hilft, diese Selbstzweifel zu überwinden. Eine Hommage daran, will der Kurzfilm „Flow“ geben.