Zum Inhalt springen

Benjamin Fredrich

Ist einsprachig in Wusterhusen bei Lubmin in der Nähe von Spandowerhagen aufgewachsen, studierte Politikwissenschaft und gründete 2021 KATAPULT MV.

Veröffentlichungen:
Die Redaktion (Roman)
Fredrich rastet aus

Artikel (75)

4 Gründe, warum Manuela Schwesig zurücktreten muss

Die Landesregierung von MV hat ihre Bevölkerung getäuscht und den russischen Staat über Jahre mitfinanziert. Aus solchen Zahlungen bestreitet Russland seinen Krieg gegen die Ukraine – bis heute. Dass überhaupt noch darüber diskutiert wird, ob die Ministerpräsidentin zurücktreten sollte, ist der zweite Skandal. Sie hätte diesen Schritt schon lange vollziehen müssen. Es geht gar nicht anders.

Kritik an Schwesig enorm

Ein Botschafter als Poet.

Spenden für Ukraine

Neues Spendenkonto für Journalist:innen in der Ukraine

Heute Abend gibt es eine Solidemo in Rostock.

17 Uhr auf dem neuen Markt

Was Franz-Robert sagt!

Was Franz-Robert sagt!

Die Stadt Greifswald hisst jetzt (12:00) ukrainische Flagge!

Gibt es noch mehr Städte? Sendet uns Fotos!

MV baute Putins Pipeline weiter

Als Sanktionen gegen Russland verhängt wurden, hat die Landesregierung zusammen mit Gazprom ein Scheininstitut gegründet. Das Ziel: Nord Stream 2 irgendwie zu Ende bauen. Wie hat sie das gemacht? Sie hat ein Schiff gekauft, das unter anderer Flagge und mit dem Label „gemeinnützig“ den Bau der Pipeline vorantrieb.

Gazprom erwirtschaftet 1,6-mal so viel wie MV

Beim russischen Gaskonzern arbeiten 473.800 Menschen. In MV leben 1.610.774 Menschen. Das sind 3,4-mal mehr.

Wie Putin MV kauft

Ein Altkanzler und ein Altministerpräsident von der SPD lassen sich von Putin bezahlen und lobbyieren für seine Gaspipeline. Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von MV, gibt politische Schützenhilfe, bewilligt Fake-Stiftungen und umgeht mit rechtlichen Tricks internationale Sanktionen. Ein Bundesland unter dem Einfluss des russischen Präsidenten.

„Greifswald für alle“ zeigt Chats der „Querdenken“-Bewegung

„Überlassen wir den Markt nicht den Querdenker*innen und Coronaleugner*innen“, schreibt das Bündnis. Um 19:25 Uhr sind etwa 50 Leute anwesend.

Greifswalds Frauen mit klarem Sieg

Greifswald gewinnt 8:3 gegen Stralsund. Der Greifswalder FC (Verbandsliga) spielte heute gegen den TSV 1860 Stralsund (Kreisliga Rügen). Das Testspiel im Frauenfußball wird im Volksstadion Greifswald ausgetragen.

Hansa mit Unentschieden gegen Darmstadt

Rostock mit Unentschieden gegen Darmstadt! Durch den Punk landet Rostock vorerst nicht auf dem Relegationsplatz. Glückwunsch!

Die Hospitalisierungsrate sinkt leicht

Die Zahl der pro Woche in Krankenhäusern neu aufgenommenen Corona-Patienten pro 100.000 Einwohner sinkt von Freitag auf Samstag auf 9,5.

Greifswald unterliegt Hamburg im Volleyball

Im Frauen-Volleyball ist der VC Greifswald (grün) aus der Regionalliga Nord heute gegen die Mannschaft des VT Hamburg (blau) angetreten.

Neustrelitz nutzt 90 % erneuerbare Energien

In der Region um Neustrelitz hatte die Sowjetunion einen ihrer größten Militärstandorte. Was ist daraus geworden? Ein riesiger Solarpark.

Land der Berge

MV ist bekannt für seine Hochgebirge. Die Helpter Berge bezwingen nur geübte Alpinisten. 179,2 Meter. Die Nordwand des Piekbergs (161,1) ist auch für Extremsportler unbezwingbar und den Fuchsberg (153,2) hat nicht mal Reinhold Messner geschafft. Aber wie hoch liegen eigentlich die Städte in Meck-Vorp?

Die Geschäftsfrau

Ihr Leben ist überraschend anders, gar nicht so, wie Medien ihren Berufsstand normalerweise zeichnen. Ein Gespräch über die skurrilsten Kunden, Manuela Schwesig und wie man seinen Eltern sagt, dass man jetzt eine Hure ist.

Kleine Demo in Wolgast

Eine Woche vorher waren noch 1.750 Leute auf der Straße in Wolgast. Selbst einen Tag vor der großen Demo mit Jürgen Elsässer waren es 1.400. Gestern kamen nur noch 300 Leute zu Demo. Danke Wolgast!

Faschisten übernehmen Wolgaster Demo

In Wolgast hat sich ein Demo-Tourismus für Neonazis und Rechtsextreme aus ganz Deutschland etabliert – erst inoffiziell und jetzt auch offen angekündigt. Wer jetzt noch auf der Demo mitläuft, macht sich mit ihnen gemein.

Verlust durch Wegzug von Studierenden

MV gibt jedes Jahr etwa 70 Millionen Euro für diejenigen Studierenden aus, die anschließend in ein anderes Bundesland ziehen. Immerhin: MV ist Spitzenreiter unter den neuen Bundesländern.

77,3 Prozent bleiben

Im Ostvergleich steht MV ganz gut da. Dennoch verliert das Land jedes Jahr 70 Millionen Euro, weil hier ausgebildete Studierende abwandern.

KATAPULT MV wächst in Rostock!

Wir suchen eine zweite Kraft für Rostock! Was genau? Reporter:innen, Redakteur:innen.

Drei Fragen – drei Antworten...mit Thomas Klinger

Ab kommendem September soll in Greifswald wieder Plasma erzeugt und der halbstündige Dauerbetrieb in Angriff genommen werden. Dazu im Kurzinterview: der wissenschaftliche Leiter von Wendelstein 7-X, Thomas Klinger.

Polizei mit neuer Stellungnahme

In Greifswald ist am Montag ein Polizist ganz offen bei der Demo gegen die Corona-Regeln mitmarschiert. Die Polizei nimmt nun noch einmal Stellung dazu.

Polizist nimmt an Corona-Demo teil – im Dienst und ohne Maske

In Greifswald ist am Montag ein Polizist ganz offen bei der Demo gegen die Corona-Regeln mitmarschiert. Im Dienst, eine Zigarette rauchend und ohne Maske. Ein Kommentar.

Neonazis an der Spitze

Die Demos gegen die Corona-Maßnahmen sind in MV keine Veranstaltungen aus der Mitte der Gesellschaft. Sie werden mittlerweile von der Naziszene koordiniert.

MV Spitzenreiter. Das liegt am Aal!

59,9 Prozent der Menschen sind in MV übergewichtig oder stark übergewichtig. Die leichtesten Menschen wohnen in Berlin und Hamburg.

Immer mehr Menschen aus MV brauchen die Hilfe von Tafeln

Problem: Durch die Pandemie wollen immer weniger Ehrenamtliche helfen, weil sie Angst haben, sich anzustecken. In Bad Sülze hat sich die Anzahl der Helfenden beispielsweise fast halbiert.

Sich spät impfen zu lassen, ist keine Schande!

Der soziale Druck auf Ungeimpfte ist in den letzten Wochen gestiegen. Sie können nicht mehr am gesamten öffentlichen Leben teilnehmen. Es gibt einen leichten Anstieg bei gefälschten Impfausweisen.

30 Mal mehr Geboosterte als Demonstrierende!

Die Berichterstattung in MV fokussiert derzeit auf die Corona-Demonstrierenden. Sehr viele Nordkurier-Lesenden feiern jeden Artikel über die Demos ab. Was man dabei vergisst, die ganz große Mehrheit der Menschen in MV lässt sich einfach impfen!

KATAPULT-MV mit erhöhter Frequenz

Seitdem Louise und Laura bei uns im Team sind, hat sich unsere Artikelfrequenz verdoppelt!

Verbietet endlich die Corona-Demos!

In deutschen Krankenhäusern starben allein gestern 296 Menschen mit Corona. Allein gestern! Gleichzeitig demonstrieren die größten Ignoranten, die die Welt je gesehen hat – ohne Maske, ohne Sicherheitsabstand und selbstverständlich ungeimpft! Die Regierung muss endlich härter werden! Benjamin Fredrich hält es nicht mehr aus. Ein Kommentar.

1.000 neue Arbeitsplätze in Pasewalk

Der Schuhhersteller Birkenstock will ein neues Werk in Pasewalk bauen. Das weckt Hoffnungen in der Region, das Unternehmen ist aber auch umstritten. Ein Kommentar

Nordkurier mit größten Verlusten

Das sind die fünf Abo-Tageszeitungen in MV. Den größten absoluten Rückgang hat die Ostsee-Zeitung mit 3.209 verlorenen Abos innerhalb eines Jahres. Prozentual verliert derzeit jedoch der Nordkurier am meisten. Er hat 3,58 Prozent weniger Abos als vor einem Jahr.

15 Gründe, warum Rostock die hässlichste Hafenstadt der Welt ist

Wir wissen es alle. Rostock sieht besonders beschissen aus und hat auch sonst nichts bis gar nichts zu bieten. Hier sind 15 Beweise.

Spendenaktion für Frank Klawitter

Vor drei Wochen hatte die Stadt Greifswald dem Obdachlosen Frank Klawitter Klamotten, Matratzen und persönliche Gegenstände weggenommen. Unser kleiner Aufruf hat dazu geführt, dass ihr insgesamt 3.009 Euro gespendet habt! Herr Klawitter freut und bedankt sich sehr.

Endlich neue Vorurteile über Emm-Pfau!

Fast schon eingestaubt, aber jetzt wieder frisch raus. Unsere Rubrik der wahren Vorurteile!

Baerbock will Nord Stream 2 nicht genehmigen

Die neue Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) will die Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland nicht genehmigen.

Das schönste Schlusslicht

Die SPD regiert Mecklenburg-Vorpommern seit 23 Jahren und wird dafür von der Bevölkerung gefeiert. Dabei gibt es kein weniger entwickeltes Bundesland als MV. Ein Kommentar.

Erster Landkreis macht dicht

Ab sofort müssen Theater, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Vereinssport, Weihnachtsmärkte und Kinos im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte komplett schließen.

Drei kleine Demos gegen Corona-Maßnahmen

In Mecklenburg-Vorpommern demonstrierten gestern 1.430 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. Die Maskenpflicht wurde von vielen Teilnehmenden nicht eingehalten.

Jetzt gerade: Impfgegner demonstrieren in Greifswald

Jetzt gerade: Impfgegner demonstrieren in Greifswald gegen die Corona-Bestimmungen und gegen das Testen im Allgemeinen. Gleichzeitig sind die ersten Intensivstationen in MV überfüllt.

Einschränkungen für Ungeimpfte

Auf Weihnachtsmärkten gilt ab Mittwoch 2Gplus – das heißt, nur noch Geimpfte und Genesene mit zusätzlichem Corona-Test haben Zugang.

Deutlich mehr Impfungen

Die Corona-Maßnahmen zeigen offensichtlich Wirkung. Diese Wochen ließen sich deutlich mehr Menschen aus MV impfen als in der Vorwoche!

Spendenaktion Frank Klawitter

Nach diesem Artikel haben uns über 20 Leute gefragt, wie sie für Frank Klawitter spenden können.

Anklam eröffnet neue Schwimmhalle nach nur 1,5 Jahren Bauzeit

Acht neue Schwimmbahnen, jeweils 25 Meter lang. Das Ganze kostete die Stadt 12 Millionen Euro. Davon wurden 9,95 Millionen aus Fördermitteln bezahlt.

Keine Mohren-Apotheke in MV!

In Bremen und Mecklenburg-Vorpommern gibt es schon lange keine Mohren-Apotheke mehr. Neuerdings auch nicht mehr dabei: Hamburg.

Gestreichelt, beschenkt und verjagt!

Die 11 niedlichsten Storys aus 11 MV-Städten. Wir wurden gestreichelt, verjagt und beschenkt!

KATAPULT MV geht nach Rostock!

KATAPULT MV expandiert und kommt endlich aus Greifswald raus. Seitdem ihr wisst, dass wir die erste richtige Zeitung drucken, explodiert unsere Abozahl! Was jetzt passiert:

Wir suchen freie KATAPULTE!

Bei KATAPULT MV arbeiten derzeit derzeit fünf Festangestellte und drei Freie. Die meisten von uns kommen aus Vorpommern. Das geht auf Dauer natürlich nicht. Deshalb suchen wir jetzt gezielt nach Leuten, die aus Mecklenburg kommen.