Zum Inhalt springen

Martje Rust

Redaktionsleitung bei KATAPULT MV.

Ist in Greifswald geboren, hat in Augsburg studiert und zog für den Lokaljournalismus wieder zurück nach Meck-Vorp.

Artikel (343)

31.01.2023

Neue Flächen zwingen Forschung und Wirtschaft zur Zusammenarbeit

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat seinen Flächenentwicklungsplan für den Offshore-Ausbau in Nord- und Ostsee präsentiert. Darunter fallen auch Gebiete, die bislang der Forschung vorbehalten sind.

30.01.2023

Übergriff war erfunden

Nachdem es in Loitz einen mutmaßlichen Übergriff auf ein elfjähriges Mädchen gegeben hatte, vermuteten einige Bürger:innen den Täter aus den Reihen der kurz zuvor dort untergebrachten Geflüchteten. Sie stellten Stadt und Landkreis in einem Drohbrief kurz darauf ein Ultimatum, unter anderem für mehr Schutzmaßnahmen im Ort und die Abschottung der Geflüchteten. Jetzt kam ans Licht: Den Übergriff gab es gar nicht.

27.01.2023

Theater bald ohne Spielstätte?

Nachdem die Stadtverwaltung das Zelt am Greifswalder Museumshafen als Übergangsspielstätte für das Theater Vorpommern aus Kostengründen abgelehnt hatte, muss das Ensemble jetzt auch noch um die letzte Ausweichmöglichkeit bangen: Der Stadthalle fehlt die nötige Ausstattung. Wie es ab April weitergehen soll, ist offen.

26.01.2023

Bald Selbstjustiz gegen Geflüchtete in Loitz?

Einige Leute im kleinen Ort Loitz in MV sehen sich bedroht. Sie wollen Streife laufen oder notfalls den Zugang zur Stadt an der Unterkunft verschließen. Konkrete Vorfälle mit Geflüchteten gibt es bisher keine, dafür aber einen Drohbrief mit Ultimatum an die Bürgermeisterin. Deswegen lud der Landkreis zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ein. Dabei gab es wenig Diskussion und Problemlösung, aber umso mehr Vorurteile.

25.01.2023

Migrantenbeirat nimmt Arbeit auf

Nachdem der erste Migrantenbeirat der Hansestadt im November vergangenen Jahres gewählt wurde, hat er nun offiziell seine Arbeit aufgenommen. In seiner konstituierenden Sitzung wurden als Vorsitzende Homaira Adeel aus Afghanistan und Shady Al-Khouri aus Syrien gewählt. Stellvertreter ist Issa Almustafa, ebenfalls aus Syrien.

20.01.2023

Bürger stellt Stadt Loitz Ultimatum

Am Dienstag übergab ein Bürger in einer Ausschusssitzung der Stadt Loitz einen Brief. Er sieht die öffentliche Sicherheit und Ordnung durch Migrant:innen gefährdet und fordert die Stadt auf, tätig zu werden. Andernfalls wolle man selbst handeln. Die Stadt hat bereits reagiert und eine der Forderungen umgesetzt. Man sei im Gespräch mit dem Mann und nehme die Situation ernst. Klar sei aber auch, dass die geforderten Maßnahmen nicht alle realistisch sind. Hintergrund des Briefes sind vermutete Übergriffe von Menschen mit Migrationshintergrund auf Kinder, für die es jedoch keine Anhaltspunkte gibt.

18.01.2023

Daran führt kein Weg vorbei: Rom vs. Rom

Trotz 1.634 Kilometer Entfernung so ähnlich.

11.01.2023

1248 – ein guter Jahrgang

Und der wird in Meck-Vorp in gleich drei Städten gefeiert: Nicht nur Neubrandenburg, auch Sternberg und Neustadt-Glewe feiern dieses Jahr ihr 775. Jubiläum. Alle drei wurden 1248 erstmals urkundlich erwähnt.

10.01.2023

Statt Flüssiggas jetzt wieder Diesel

Weil Gas zu teuer geworden ist, fahren nun auch die beiden bisher mit Flüssiggas betriebenen Schiffe der Aida-Flotte vorerst wieder mit Diesel. Auch andere Reedereien stellen derzeit ihre Schiffe mit LNG-Antrieb um. Neben fossilen Brennstoffen gibt es aber auch neue Alternativen, wie die Tui-Reederei zeigt.

09.01.2023

Trotz Regens: Böden nach wie vor viel zu trocken

Obwohl es in den vergangenen Wochen in ganz MV vergleichsweise viel geregnet hat, reicht das nicht aus, um die Situation der trockenen Böden zu verbessern. Das Wasser dringt nur in die oberen Schichten, darunter herrscht weiterhin Dürre.

06.01.2023

Weitere Unterkunft für Geflüchtete in Vorbereitung

In Loitz soll die ehemalige Grundschule erneut vorübergehend als Unterkunft hergerichtet werden. Das gab der Landkreis bekannt. Der Schritt sei notwendig geworden, da die Anzahl der durch das Land zugewiesenen Personen anhaltend hoch sei und kein ausreichender Wohnraum zur Verfügung stehe. Die anderen Gemeinschaftsunterkünfte seien voll.

05.01.2023

Wie alltäglich Rassismus eigentlich ist

Er ist noch überall. Vor allem im Alltag: Rassismus. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Erhebung zweier Vereine und der Hochschule Neubrandenburg, in der das Erleben von Rassismus in Mecklenburg-Vorpommern aus einer neuen Perspektive aufgearbeitet wird. Fazit: Es fehlt nach wie vor an Einsicht und Verantwortung.
Porträt von Benedikt Spangardt, Sprecher des Havariekommandos. Zitat: “Ölverschmutzungen in deutschen Gewässern finden wir etwa bei jedem zwölften Flug.”

30.12.2022

Drei Fragen – drei Antworten … mit Benedikt Spangardt

In Ausgabe 12 haben wir einen Text eines freien Autors abgedruckt, der nicht aktuell war. Es ging darin um Ölkontrollen aus der Luft auf Nord- und Ostsee. Darauf hingewiesen wurden wir vom Havariekommando, dem die Überwachungsflugzeuge gehören. Mit dessen Sprecher Benedikt Spangardt haben wir noch einmal konkret über die Aufgaben, die Flugzeuge und anstehende Neuerungen gesprochen.

29.12.2022

Gründerszene im Aufwind – trotz Insolvenzen

In MVs Start-up-Szene herrscht derzeit beste Stimmung. Es sei „Bewegung drin“, meinen Expert:innen mit Blick auf die Entwicklung. Auch aufgrund der Corona-Pandemie. Allein 13 Unternehmen wurden im ersten Halbjahr gegründet. Dennoch gab es in den vergangenen Monaten auch schlechte Nachrichten, etwa von der (vorübergehenden) Insolvenz der Greifswalder Anwaltsvermittlungsplattform „Advocado“ oder der Schließung des Rostocker Unverpacktladens „Green Goldie“.
Karte von MV. Wo Blutkonserven knapp sind: überall. Wo regelmäßig Blut gespendet werden kann: Rostock (DRK, Haema, Plasma Service, Unimedizin), Greifswald (Unimedizin), Schwerin (DRK, Haema) und Neubrandenburg (DRK).

28.12.2022

Blut spenden in MV

Langweilig zwischen den Jahren? Oder noch keine Idee für gute Neujahrsvorsätze? Dann ab zur Blutspende!

27.12.2022

Ein Jahr Insolvenz: Wie sieht es an den Standorten aus?

Die auf Kreuzfahrtschiffe spezialisierte MV-Werften-Gruppe hatte im Januar endgültig Insolvenz angemeldet. Auslöser der Pleite war der coronabedingte Zusammenbruch des weltweiten Kreuzfahrtgeschäfts, in dessen Folge der asiatische Mutterkonzern Genting Hong Kong zahlungsunfähig wurde. Seit fast einem Jahr arbeiten die Landesregierung, die Insolvenzverwaltung der MV-Werften und die IG Metall bereits daran, Perspektiven für die drei Standorte und die Mitarbeiter:innen zu schaffen. Alle Werften haben inzwischen neue Eigentümer. Wie viel Personal allerdings am Ende übernommen werden kann, steht an vielen Stellen noch nicht abschließend fest.
Deutschlandkarte. Oben-ohne-Baden im Schwimmbad: seit gestern erlaubt in Boizenburg, schön länger erlaubt in Kiel, Göttingen, Siegen und Freiburg, verboten im Rest von Deutschland.

23.12.2022

Oben ohne in Boizenburg!

Die Stadtvertretung hat gestern beschlossen, das oberkörperfreie Baden im städtischen Schwimmbad für alle Geschlechter zu erlauben.
Deutschlandkarte mit Landeshymnen. Wo es eine offizielle Landeshymne gibt: Bayern (Bayernhymne), Hamburg (Hamburg-Hymne), Hessen (Hessenlied) und Saarland (Saarlandlied). Wo es ein inoffizielles Landeslied gibt: Baden-Württemberg (Lied der Baden-Württemberger), Berlin (Berliner Luft), Brandenburg (Märkische Heide, märkischer Sand), Bremen (Der Bremer Schlüssel), Niedersachsen (Niedersachsenlied), Nordrhein-Westfalen (Lied für NRW), Rheinland-Pfalz (Wir-Hymne), Sachsen (Sachsenlied),  Sachsen-Anhalt (Lied für Sachsen-Anhalt), Schleswig-Holstein (Schleswig-Holstein meerumschlungen), Thüringen (Thüringen, holdes Land). Wo das Landeslied dem Land peinlich ist: Mecklenburg-Vorpommern (Mein Mecklenburg-Vorpommern).

21.12.2022

Skandal bei Meck-Vorps Hymne

Vor knapp vier Jahren wurde das Lied „Mein Mecklenburg-Vorpommern-Land“ zum Landeslied gekürt. Entschieden hat das der Heimatverband MV, geschrieben der Stralsunder Musiker Kally Darm, finanziert das Kultusministerium MV. Insgesamt 40.000 Euro. Aber hören will das Lied jetzt niemand mehr. Grund: Plagiatsvorwürfe.

21.12.2022

Letzter Schultag vor den Ferien

Tschüss dann – bis nächstes Jahr!

16.12.2022

Schon mal am richtigen Ort

Das schwimmende LNG-Terminal „Neptune“ ist heute in den Industriehafen von Lubmin überführt worden. Vorher lag das Spezialschiff zu Vorbereitungen knapp drei Wochen im Hafen von Mukran auf Rügen. Unter anderem musste es für die Überfahrt durch den flachen Bodden erleichtert werden, etwa durch das Ablassen von Ballastwasser. In Lubmin soll das Terminal künftig über kleinere Shuttle-Schiffe versorgt werden, die Flüssiggas von einem größeren Tanklager-Schiff auf der Ostsee holen.

15.12.2022

Wenn die Biografien egal werden

Der Mauerfall ist seit 31 Jahren Geschichte. Die Aufarbeitung der DDR-Zeit hingegen ist es ganz und gar nicht. Während es mittlerweile umfassende Erkenntnisse zu Fluchten über die Berliner Mauer und die innerdeutsche Grenze gibt, kann bei Fluchten über die Ostsee bisher nur von lückenhafter Forschung gesprochen werden. Ein Projekt an der Universität Greifswald beschäftigt sich seit drei Jahren mit genau diesem Thema. Jetzt aber steht der Projektabschluss auf der Kippe.

13.12.2022

Regenbogen ohne Genehmigung

Die Landesregierung hat heute eine neue Beflaggungsverordnung für öffentliche Gebäude beschlossen: Ab 2023 dürfen auch sogenannte nichthoheitliche Flaggen wie die Regenbogenfahne gehisst werden. Aktuell ist dafür noch eine Ausnahmegenehmigung des Innenministeriums nötig.

13.12.2022

Lost Places in MV

Kleine Übersicht für alle fans.

13.12.2022

Die (Un)Verantwortlichen

Justiz und Polizei werden im Rahmen der Aufarbeitung des Pogroms von 1992 bis heute besonders kritisiert. Fehler, Überforderung, vor allem aber Verantwortungslosigkeit sind die Vorwürfe, die seit Jahren im Raum stehen.

09.12.2022

Jetzt geht's ans Packen

Bis heute sammelte die Kinder- und Jugendinitiative Zora in Greifswald Geld- und Sachspenden für Kinder aus den Geflüchtetenunterkünften in Torgelow, Wolgast und Greifswald. Nach einem Spendenaufruf von KATAPULT MV am Dienstag seien noch zahlreiche Geschenke abgegeben worden, heißt es von den Ehrenamtlichen.

08.12.2022

Warnung zum Warntag

Heute ist bundesweiter Warntag. Dabei will das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe über verschiedene Medien prüfen, ob eine schnelle Information an die Bevölkerung im Ernstfall funktionieren würde. Unter anderem gibt es Handybenachrichtigungen, Radio- und Lautsprecherdurchsagen.

06.12.2022

Geschenke für geflüchtete Kinder gebraucht

In Greifswald sammeln Freiwillige mit Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfeinitiative „Zora“ Geld- und Sachspenden, um Kinder in den Geflüchtetenunterkünften des Landkreises zu beschenken. Seit zehn Jahren organisieren Freiwillige das Projekt. Ein paar Sachen sind schon zusammengekommen. Für insgesamt 170 Kinder hofft das Team aber auf noch mehr Unterstützung.
Trock´ne Zahlen zu Anläufen von Kreuzfahrtschiffen in Warnemünde 2022: bei denen die Landstromanlage genutzt wurde: 13; bei denen die Landstromanlage nicht genutzt wurde: 126. Quelle: Rostock Port

05.12.2022

Kreuzfahrtsaison beendet

Alle Jahre wieder wird in Warnemünde die Kreuzfahrtsaison beendet.

30.11.2022

Grippe- und RS-Virus früher als sonst

Das Robert-Koch-Institut meldet deutlich höhere Infektionszahlen für die Atemwegserkrankung RS als in den vergangenen Jahren im November. Ebenso ist es bei Influenzaviren. Auch das Landesamt für Gesundheit und Soziales MV bestätigt das. In beiden Fällen kommt die Infektionswelle deutlich früher, bestätigt auch der Direktor der Kindermedizin an der Uniklinik Greifswald. Neue Krankheiten oder Krankheitsverläufe seien das aber nicht.

25.11.2022

Mehr als 200 Menschen in Neustrelitz versammelt

Mit einer Demonstration unter dem Motto „Zusammenkunft“ hat das #unteilbar-Bündnis – Solidarisches Neustrelitz zusammen mit 200 Teilnehmer:innen in dieser Woche auf dem Marktplatz ein Zeichen für mehr Zusammenhalt und soziale Gerechtigkeit gesetzt. Auch Gegenprotest gab es. Die Organisator:innen sind dennoch zufrieden – vor allem mit den Spenden für die Neustrelitzer Tafel in Höhe von 1.101 Euro.

24.11.2022

„Ein Autokorso ist die ideale Protestform für diese Klientel“

Mit einem Autokorso will der „Unternehmeraufstand MV“ am Nachmittag erneut auf die Energiekrise aufmerksam machen und gegen die aktuelle Politik protestieren. Polizei und Landkreise verweisen auf erhöhte Staugefahr in und um die betroffenen Städte. Der Organisator der Aktion in Greifswald, Andreas Pieper, geht von einer ähnlich hohen Zahl an Teilnehmenden aus wie beim ersten Mal. Noch vor einem Jahr hat er die Corona-Demonstrationen in der Stadt mitorganisiert. KATAPULT MV hat ihn gefragt, warum ein Autokorso auch in Zeiten der Energiekrise die ideale Protestform für seine Klientel sein soll und ob der Unternehmeraufstand nun versucht, andere Zielgruppen zu erreichen als bisher.

23.11.2022

Sea Punks gestartet

Das Seenotrettungsschiff Sea Punk I hat am Vormittag aus Greifswald-Wieck in Richtung Mittelmeer abgelegt. Erstes Ziel: der Hafen von Burriana.

22.11.2022

Fahrraddemo für Entlastungen

Gut 150 Menschen demonstrierten heute in Greifswald gegen die aktuelle Bildungspolitik und für eine bessere finanzielle Unterstützung der Studierenden.

22.11.2022

Meck-Vorps Nandus stabil

Bei der diesjährigen Herbstzählung der Nandus in Meck-Vorp wurden 144 Tiere gezählt. Das sind 23 mehr als noch im vergangenen Herbst. Das Landwirtschaftsministerium spricht von einer konstanten Population, obwohl der Laufvogel zur Jagd freigegeben ist.

16.11.2022

Drei Fragen – drei Antworten mit Professor Nils Hübner

Auch in MV wurde die neue Omikron-Sublinie BQ.1.1 nachgewiesen. Einen gefährlicheren Verlauf hat sie nicht, könnte aber durchaus eine neue Infektionswelle auslösen. KATAPULT MV hat dazu mit Professor Dr. Nils Hübner vom Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Unimedizin Greifswald gesprochen.

15.11.2022

Wie Meck zu seinen Stieren kam

Wer in Mecklenburg-Vorpommern ein eigenes Hoheitszeichen haben will, sollte unbedingt bei der Wahl der Figuren aufpassen, denn es kann so einiges schiefgehen! Knapp die Hälfte von MVs Gemeinden hat ein eigenes Wappen. Nur wenige Menschen sind dafür verantwortlich, was eigentlich so auf die repräsentativen Darstellungen gehört. Ein Blick hinter die Kulissen der Heraldik.

10.11.2022

Rügen auf Usedom

Nach einer Protestaktion von 14 Bürgermeistern des Amtes Usedom-Süd hat der Landkreis eine Mahnung versandt. Für zwei Stunden hatten sie Anfang Oktober die öffentlichen Lichter ihrer Gemeinden ausgeschaltet, um gegen die aktuelle Energiepolitik zu demonstrieren. Damit haben sie nach Ansicht des Landkreises ihre Kompetenzen überschritten. Weitere Konsequenzen folgen aber nicht.

09.11.2022

Nahtloser Übergang in Landesprogramm gesichert

Das Bundesprogramm mit dem Titel Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist wird nun doch bis Ende Juni vom Bund finanziert. Das gab Bildungsministerin Paus nun bekannt. Wie hoch danach für MV die Finanzierung auf Länderebene sein wird, steht allerdings noch nicht fest.

08.11.2022

Leerstand trotz Wohnraummangels

Nachdem der Landkreis Vorpommern-Greifswald den Ausbau eines ehemaligen Kita-Gebäudes in Greifswald zur Geflüchtetenunterkunft auf Empfehlung der Landesregierung gestoppt hatte, fordert eine Initiative nun eine Stellungnahme des zuständigen Innenministers Pegel. Er solle eine Umsetzung des Vorhabens noch einmal prüfen.

07.11.2022

13 Mitglieder in Greifswalds erstem Migrantenbeirat

Greifswald hat seinen ersten Migrantenbeirat gewählt. Sechs Frauen und sieben Männer vertreten in den kommenden fünf Jahren nun die ausländischen Bürger:innen in der Stadtpolitik. Die Wahlbeteiligung lag bei 16,8 Prozent. Von 3.924 Wahlberechtigten gaben am Ende 631 Menschen ihre Stimme ab.

03.11.2022

250 Stellen stehen auf dem Spiel

Die Uni Greifswald muss im kommenden Jahr 14 Millionen Euro einsparen. Das geht auf Kosten der Studierenden und der Mitarbeitenden. Etwa 250 Stellen sind gefährdet. Mit einer Demonstration vor dem Unihauptgebäude machten heute rund 400 Menschen darauf aufmerksam und richteten einen Appell an die Landesregierung.

01.11.2022

Überraschung! Es blitzt auch in MSE

Wie versprochen: Hier aus dem nächsten Landkreis die stationären Blitzer. Auf der Karte dargestellt sind die Messanlagen, die der Landkreis selbst listet. Das sind zwar nicht alle Blitzer, aber eigentlich kann auch gerne überall nach der vorgegebenen Geschwindigkeit gefahren werden.

28.10.2022

Sternstunden für MV?

Meck-Vorp hat zehn Sternwarten, zwei Sternenparks und acht Planetarien. Während die sechs astronomischen Vereine versuchen, Nachwuchs für Sternenkunde zu begeistern, kommen internationale Gäste in der kommenden Woche zu den Tagen der Raumfahrt ins Land. Dass es in MV bereits Potenzial für künftige Raumfahrttechnologie gibt, beweist derzeit ein Berliner Unternehmen, das auf dem ehemaligen Flugplatz Rostock-Laage ein Spacelab etablieren will.

28.10.2022

Einer mehr in Vorp

In Zirchow auf Usedom gibt es einen neuen festen Blitzer. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist es mittlerweile der 13.

27.10.2022

Pferdeersatzverkehr

Zwei PS sind besser als 0... Weil auf Hiddensee die Busfahrer des täglichen Inselbusses für Schüler:innen und Gäste erkrankt sind und kurzfristig kein Ersatz gefunden wurde, sind nun die Pferde gefragt. Mit Kutschen geht es jetzt zur Schule und über die Insel. Es gibt dafür sogar einen Fahrplan! Dieser gilt bis auf Weiteres.

25.10.2022

Doch keine Geflüchtetenunterkunft in Greifswalder Kita

Eine ehemalige Kita in Greifswald sollte eigentlich zu einer Geflüchtetenunterkunft umgebaut werden. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat nun auf Empfehlung des Landes das Projekt eingestellt. Grund seien die zu erwartenden hohen Kosten. Kritik an dieser Entscheidung kommt nun vom Greifswalder Oberbürgermeister Stefan Fassbinder.

25.10.2022

Neue Anlage in Rostock-Laage

Emissionsfreier Wasserstoff für LKW, Busse und PKW: In Rostock-Laage hat eine neue Wasserstofftankstelle eröffnet. Es ist die dritte ihrer Art in Meck-Vorp, diesmal aber auch für Schwerlastfahrzeuge.

19.10.2022

Sechs Fälle von Verschwendung in MV

Der Bund der Steuerzahler hat sein aktuelles Schwarzbuch veröffentlicht. Sechs Fälle aus Meck-Vorp sind dort aufgeführt, in denen aus Sicht des Vereins Steuern verschwendet wurden oder eine Verschwendung droht.

11.10.2022

Bundespräsident Steinmeier für drei Tage in Neustrelitz

Frank-Walter Steinmeier verlegt seinen Amtssitz nach Neustrelitz. Zumindest für die kommenden drei Tage. Es ist die MV-Station auf seiner „Ortszeit“-Reise durch Deutschland, um mit Bürger:innen ins Gespräch zu kommen.

07.10.2022

Diskrimierung ukrainischer Schüler:innen? Vorwurf von Antiziganismus

An der Grundschule Nord „Am Reitbahnsee“ in Neubrandenburg werden zwei Vorklassen mit ukrainischen Schüler:innen unterschiedlich behandelt: Während die einen im Schulgebäude unterrichtet werden, wurde für etwa 20 Kinder eine Zwei-Raum-Wohnung gemietet – drei Kilometer entfernt von der Schule. Sie gehören der Minderheit der Sinti:zze und Rom:nja an. So bekommen sie keinen Kontakt zu anderen Schüler:innen. Zudem weist die Wohnung Sicherheitsmängel auf. Die Verantwortlichen weisen die Anschuldigungen von sich.