Zum Inhalt springen

Martje Rust

Artikel (21)

Im Notfall Grenzen überwinden

Medizinische Versorgung auch über Staatsgrenzen hinweg. Das ist das Ziel des grenzüberschreitenden Rettungsdienstes zwischen Polen, Brandenburg und Meck-Vorp. Das vierjährige Pilotprojekt wurde in dieser Woche offiziell beendet. Die Aufgaben bestehen aber weiterhin.

Tag des offenen Denkmals

Deutschlandweit öffnen am Sonntag Kirchen, Schlösser und andere historische Gebäude ihre Türen. In Meck-Vorp sind insgesamt 118 Orte dabei. Unter dem Motto „Sein & Schein“ legt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den Fokus auf Architektur und Denkmalpflege.

Nostorf-Horst: Noch immer ein Zeichen für Rassismus

Mit einer Gedenkwoche im August wurde an die Krawalle in Rostock-Lichtenhagen vor 29 Jahren erinnert. Dort hatten 1992 rechtsextreme Randalierende unter dem Beifall Tausender Zuschauer:innen das Asylbewerberheim und eine benachbarte Unterkunft für vietnamesische Vertragsarbeiter:innen angegriffen. Nach den Vorfällen wurden die Migrant:innen nach Nostorf-Horst gebracht. Das dortige Erstaufnahmelager ist bis heute in Betrieb – weit weg von den Augen der Öffentlichkeit. KATAPULT MV hat mit einer ehemaligen Bewohnerin des Lagers gesprochen.

Mehr Beschäftigte in der Landwirtschaft

Landesweit sinkt die Anzahl der Familienbetriebe im Agrarsektor. Der Anteil an Vollzeitbeschäftigten in Meck-Vorps Landwirtschaftsbetrieben liegt dagegen sogar über dem Bundesdurchschnitt. Frauen in der Landwirtschaft sind nach wie vor selten.

Schmalspurbahnen in Meck-Vorp

Sie rollen noch – zumindest vier! Die letzten Schmalspurbahnen in Meck-Vorp von einst 15. Im direkten Vergleich gewinnt Meck ganz knapp mit drei Bahnen gegen eine und holt wieder auf.

Sanddorn in der Krise

In Meck-Vorp hat die Sanddornernte begonnen. Die Anbaubetriebe erwarten jedoch eine schlechte Bilanz. Grund dafür ist ein bisher unerklärliches Absterben der Pflanzen seit einigen Jahren. Ein Forschungsprojekt will Antworten liefern.

Bronze und Gold für Meck-Vorp

Die Paralympischen Spiele von Tokio sind vorbei. Das deutsche Team war zum Teil sehr erfolgreich und auch Meck-Vorps Sportler:innen konnten (persönliche) Siege erringen. Sogar ein neuer Weltrekord kommt von einer Greifswalderin!

Buchholzorgeln in Meck-Vorp

Den originalen Buchholzer Orgelklang kann man fast nur in Vorp genießen. Das Ergebnis ist sehr eindeutig und beschert Vorp vorerst die Führung.

Die Sache mit dem Moor

Während die Parteien im aktuellen Wahlkampf überwiegend darauf setzen, ihre Agenda in Richtung mehr Natur- und Klimaschutz auszurichten, geht Bundestagsabgeordneter Philipp Amthor (CDU) zusammen mit Parteikolleg:innen des CDU-Kreisverbandes einen entgegengesetzten Weg – und warnt Gemeinden in Vorp vor den Gefahren einer Ausweisung von Naturschutzgebieten und Moorwiedervernässung. Allerdings auf falschen Grundlagen.

200 Jahre Buchholzorgel Barth

Zum 200. Jubiläum der Buchholzorgel in der St. Marienkirche in Barth feiert die Stadt eine ganze Festwoche. Noch bis zum 7. September können Interessierte Konzerte, Führungen und eine „Nacht der Orgel“ besuchen. Die Barther Buchholzorgel ist aber nicht die älteste dieser Art in Meck-Vorp.

Bronze für Lindy Ave

Die Greifswalderin Lindy Ave erreicht über die 100 Meter den dritten Platz. Die Goalballer scheiden überraschend aus.

Erfolg zum Debüt

Paradressurreiterin Saskia Deutz belegt in ihrem ersten Wettkampf bei den Paralympischen Spielen in Tokio den sechsten Platz. Die Goalballer Reno Tiede und Felix Rogge mussten einen Rückschlag hinnehmen.

Großdemo in Alt Tellin

Nach dem Brand in der Schweinezuchtanlage in Alt Tellin, bei dem rund 50.000 Tiere verendet sind, ist morgen eine Großdemonstration geplant. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Meck-Vorp startet mit Weltpremiere in die Paralympics

Zum ersten Mal überträgt die ARD-Sportschau live im Fernsehen ein Goalballspiel. Im Rahmen der Paralympics tritt die deutsche Mannschaft gegen die Türkei an. Mit dabei: Reno Tide und Felix Rogge aus Meck-Vorp.

Bitte nicht trinken!

Das Leitungswasser der Insel Riems, von Riemserort, Gristow und Kalkvitz ist aktuell mit Darmbakterien verunreinigt. Das Leitungswasser dort sollte vor dem Trinken unbedingt abgekocht werden.

Kohle für Roland

Die besonders bei Touristen beliebte Schmalspurbahn auf Rügen – der „Rasende Roland“ – bekommt Geld vom Land. Für 24 Millionen Euro vom Infrastrukturministerium MV gibt’s jetzt eine neue Eisenbahnwerkstatt und eine neue Freizeitattraktion.

Wenn’s noch keine Brücke gibt, dann halt mit der Fähre

Eine neue Elektrosolarfähre für Usedom hat ihre letzte Testfahrt erfolgreich abgeschlossen. Am Wochenende soll sie getauft werden und künftig zwischen Kamp und Karnin pendeln.

Auf geht’s nach Tokio

Noch eine Woche bis zum Start der Paralympischen Spiele in Japan! Vom 24. August bis zum 5. September treten auch zehn Sportler:innen aus Meck-Vorp zum Kampf um die Medaillen an. Heute fliegt der Großteil von ihnen los.

Tanz der Dalben

Durch die enge Passage an der Meiningenbrücke, die das Festland über’s Wasser mit der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst verbindet, sollen Schiffe künftig leichter hindurchkommen. Dafür werden die sogenannten Wartedalben versetzt.

Schweine ausgrenzen?!

Mit einem zweiten Wildschutzzaun zu Polen soll Meck-Vorp vor einem Ausbruch der Schweinepest geschützt werden. Erstmal muss aber noch eine Lücke geschlossen werden.

Von Bienen, Blumen und Baumstreifen

Der Biohof Garvsmühlen in Rerik ist einer von zwei Landwirtschaftsbetrieben in Meck-Vorp, die bereits Agroforstwirtschaft betreiben. Mit ihren Erfahrungen wollen die Mitarbeiter:innen noch mehr Landwirt:innen und die Politik überzeugen, dass das Konzept zukunftsfähig ist.